01. Januar 2021 / 22:25 Uhr

Fehlstart ins neue Jahr: Indians kassieren in Rostock deftige Klatsche

Fehlstart ins neue Jahr: Indians kassieren in Rostock deftige Klatsche

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse

Parker Bowles und in die Indians gehen in Rostock unter.
Parker Bowles und in die Indians gehen in Rostock unter. © Florian Petrow
Anzeige

Die Hannover Indians haben derzeit keinen Lauf. Bei den Rostock Piranhas kassierte die Mannschaft von Coach Lenny Soccio an Neujahr eine Klatsche. Das 2:8 war die dritte Niederlage am Stück für die Indians, dabei haben sie insgesamt nicht weniger als 18 Gegentreffer schlucken müssen.

Anzeige

Für die Hannover Indians hat das neue Jahr so begonnen, wie das alte endete – mit einer empfindlichen Niederlage. Der ECH verlor in der Oberliga Nord mit 2:8 (1:3, 0:3, 1:2) bei den Rostock Piranhas. Erneut lud er den Gegner durch etliche Fehler zum Toreschießen ein. Am Mittwoch hatte man bei den Crocodiles Hamburg mit 3:7 das Nachsehen gehabt.

Anzeige

Dabei begann die Partie perfekt aus Sicht der Gäste. Armin Finkel besorgte nach dreieinhalb Minuten die Führung. Danach schlug es aber im Kasten von Torhüter Lukas Schaffrath ein wie bei einem verspäteten Neujahrsfeuerwerk. Jonas Gerstung (12.), Jayden Schubert (17.) und Tom Pauker (18.) stellten auf 3:1 nach dem Anfangsdrittel. Im Mittelabschnitt erhöhten Thomas Voronov (33., 38.) und Filip Stopinski (35.) binnen fünf Minuten auf 6:1.

Mehr Berichte aus der Region

Kapitän Branislav Pohanka gelang im Schlussdrittel der Anschlusstreffer zum 2:6 (45.) – für eine Aufholjagd war es aber zu spät, im Gegenteil: Pauker (50.) und Schubert (51.) erhöhten zum 8:2-Endstand. Damit schrammte das Team von Trainer Lenny Soccio an einer erneuten zweistelligen Niederlage, erlitten vor rund drei Wochen beim 1:10 in Herne, nur knapp vorbei.

Weiter geht es für den ECH am Sonntag (19 Uhr, Pferdeturm) gegen die Hammer Eisbären. Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten ist ein Sieg für die Hannoveraner Pflicht, um die Serie zu beenden von drei Niederlagen am Stück, bei denen sie insgesamt 18 Treffer kassiert haben.