14. Juli 2021 / 09:55 Uhr

Indians und die Saison 2021/22: alle Zu- und Abgänge, neuer Gegner & Eröffnungsspiel

Indians und die Saison 2021/22: alle Zu- und Abgänge, neuer Gegner & Eröffnungsspiel

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Branislav Pohanka und die Indians bekommen es zum Auftakt der neuen Saison mit den Hamburg Crocodiles zu tun.
Branislav Pohanka und die Indians bekommen es zum Auftakt der neuen Saison mit den Hamburg Crocodiles zu tun. © Florian Petrow
Anzeige

Der Kader steht, und die Indians haben mit Blick auf die neue Saison noch mehr Gewissheit. Zurück in der Oberliga Nord sind die Moskitos Essen. Der Spielplan ist zwar noch nicht raus, aber: Die Indians bestreiten am 24. September das Eröffnungsspiel gegen die Crocodiles Hamburg am Pferdeturm.

Anzeige

Dem Saisonstart steht nichts mehr im Weg: Die Hannover Indians haben, wie Lokalrivale Scorpions und alle anderen Oberligisten, vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) die Zulassung zum Spielbetrieb erhalten. In den vergangenen beiden Jahren hatten die Indians noch um ihre Lizenz zittern müssen. 2019 galt es, fehlende Unterlagen nachzureichen. Im Sommer 2020 kämpften die Pferdeturm-Verantwortlichen sogar vor dem DEB-Spielgericht in München und hatten Erfolg gegen die zuvor verweigerte Lizenzverweigerung.

Anzeige

In der Staffel Süd mischen zwölf Teams mit, in der Nordgruppe sind die Moskitos Essen wieder dabei, dadurch erhöht sich die Stärke der Staffel auf 14 Teams. So können alle Nord-Oberligisten mit 26 Heimspielen in der regulären Saison kalkulieren. Noch hat der DEB keinen Spielplan veröffentlicht. Fest steht jedoch: Die Indians bestreiten auf eigenem Eis am 24. September eine Partie gegen die Crocodiles Hamburg – das offizielle Eröffnungsspiel, das es erstmals geben wird.

Mehr Berichte aus der Region

Der ECH hat sich auf der Torhüterposition mit Jan Dalgic (ESV Kaufbeuren) und David Miserotti-Böttcher (Dresdner Eislöwen) mit zwei Akteuren aus der DEL 2 verstärkt. Aus dieser Spielklasse kommen auch Joe Kiss (Dresdner Eislöwen), Mike Miezkowski (Löwen Frankfurt) und Robin Palka (EV Landshut).

Aus der Oberliga wechseln Tobias Möller (SC Riessersee), Kyle Gibbons, Robin Thalmeier (beide Star Bulls Rosenheim) und Jayden Schubert (Rostock Piranhas) an den Pferdeturm. Aus dem Ausland kommen Niko Esposito-Selivanov (Lake Superior State/USA) und Johan Schreiber (Vimmerby HC/Schweden) hinzu.

Den Pferdeturm und damit das Team von Trainer Lenny Soccio verlassen haben Topscorer Brett Bulmer (Tilburg Trappers) sowie Michael Burns (Icefighters Leipzig), Santeri Ovaska (Passau Black Hawks), David Trivellato (Hammer Eisbären), Lukas Schaffrath (Rostock), Thore Weyrauch (Eispiraten Crimmitschau) und David Zabolotny (Comarch Cracovia).