04. Januar 2021 / 19:09 Uhr

Indians haben Gewissheit: Ergebnisse der positiven Corona-Schnelltests bestätigt

Indians haben Gewissheit: Ergebnisse der positiven Corona-Schnelltests bestätigt

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der Trainings- und Spielbetrieb bei den Hannover Indians ruht bis auf Weiteres.
Der Trainings- und Spielbetrieb bei den Hannover Indians ruht bis auf Weiteres. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Zwei Spieler der Hannover Indians haben sich mit dem Corona-Virus infiziert. Die PCR-Tests haben die Ergebnisse der Schnelltests bestätigt. Geschäftsführer Andy Gysau geht davon aus, dass die anderen Spieler und Trainer am Mittwoch erneut getestet werden - bis dahin gilt Quarantäne für alle.

Anzeige

Seit Montag haben die Hannover Indians Gewissheit: Für bis zu 14 Tage ruht nun ihr Trainings- und Spielbetrieb. Die zwei Spieler, bei denen Sonntag Schnelltests positive Befunde ergeben hatten, waren noch zu PCR-Tests in der Helios-Klinik in Hildesheim. Das Ergebnis: Covid-Erkrankungen wurden bestätigt.

Anzeige

„Wir werden uns mit dem Gesundheitsamt und dem DEB besprechen und dann wissen, wie lange wir außer Gefecht sind“, sagt Indians-Geschäftsführer Andy Gysau, der davon ausgeht, „dass am Mittwoch die übrige Mannschaft plus Trainer- und Betreuerteam getestet wird“. Bis dahin gilt vorerst Quarantäne für alle.

Mehr Berichte aus der Region

Am Sonntag hätten die Indians am Pferdeturm gegen die Hammer Eisbären spielen sollen. Weil diese Partie abgesetzt wurde, konnten die Eisbären bei den Scorpions antreten, denen ihr Gegner "abgesprungen" war: Die Rostock Piranhas reisten sicherheitshalber nicht an, da sie am Freitag Gegner der Indians gewesen waren.