16. Januar 2022 / 11:39 Uhr

Mit DEL-Erfahrung: Scorpions holen Deutsch-Kanadier Brad Ross aus Selb

Mit DEL-Erfahrung: Scorpions holen Deutsch-Kanadier Brad Ross aus Selb

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Läuft künftig für die Hannover Scorpions auf: Brad Ross (hier noch im Trikot der Lausitzer Füchse).
Läuft künftig für die Hannover Scorpions auf: Brad Ross (hier noch im Trikot der Lausitzer Füchse). © IMAGO/Nordphoto
Anzeige

Verstärkung für die Scorpions: Der Oberligist hat Brad Ross unter Vertrag genommen, der Deutsch-Kanadier kommt aus Selb, wo sein Vertrag aufgelöst wurde. Der 29-Jährige hat bereits Erfahrung in der DEL gesammelt, kann in Abwehr und Angriff eingesetzt werden.

Die Hannover Scorpions haben kurzfristig personell nachgelegt und Brad Ross unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier kommt von den Selber Wölfen, wo sein Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden ist. Zuvor hatte er in 24 Spielen für das Schlusslicht der DEL2 auf dem Eis gestanden, ein Tor erzielt und zehn Vorlagen gegeben.

Anzeige

Linksschütze Ross ist gelernter Stürmer, wurde zuletzt aber auch in der Verteidigung eingesetzt. Bevor er nach Selb wechselte, spielte der mittlerweile 29-Jährige bei den Lausitzer Füchsen, war in Weißwasser auch Kapitän.

Mehr Berichte aus der Region

Bei den Scorpions bekommt Ross, der 2010 von den Toronto Maple Leafs in der zweiten Runde gedraftet wurde, allerdings nie in der NHL zum Einsatz kam, die Rückennummer 81. In den Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 stand Ross für die Iserlohn Roosters in der DEL auf dem Eis.