04. Juni 2021 / 18:55 Uhr

Er kann DEL2 definitiv: Scorpions verpflichten Robin Just von Meister Bietigheim

Er kann DEL2 definitiv: Scorpions verpflichten Robin Just von Meister Bietigheim

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Robin Just will künftig Erfolge mit den Scorpions feiern - wenn auch erst einmal in der Oberliga.
Robin Just will künftig Erfolge mit den Scorpions feiern - wenn auch erst einmal in der Oberliga. © IMAGO/osnapix
Anzeige

Jüngst hat er den Meisterpokal der DEL2 als Spieler der Bietigheim Steelers in die Höhe gereckt, künftig will Robin Just für die Scorpions jubeln. Der 33-jährige Stürmer wechselt zum Meister der Oberliga Nord. "Wir sind glücklich, dass er sich für uns entschieden hat", sagt Sportchef Eric Haselbacher.

Anzeige

Die Hannover Scorpions haben die nächste hochkarätige Verstärkung für ihre Offensive an Land gezogen - und die ist dort extrem erfolgreich unterwegs gewesen, wo es die Mellendorfer künftig nur zu gern auch wären: in der DEL2. Nach WM-Teilnehmer Mike Hammond und Tyler Gron aus Bayreuth hat nun Robin Just beim Meister der Oberliga Nord unterschrieben.

Anzeige

Gar nicht lange her, da feierte der 33-Jährige die DEL2-Meisterschaft mit seinen Kollegen der Bietigheim Steelers. Doch er geht nicht mit in die DEL, sondern schlug am Freitagmittag auf der Geschäftsstelle der Scorpions auf und setzte seine Unterschrift unter den Vertrag beim ambitionierten Oberligisten.

Mehr Berichte aus der Region

Der in Bratislava geborene Just besitzt sowohl die slowakische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft, lief in der Saison 2011/12 für den Lokalrivalen vom Pferdeturm auf. Der Name Just ist allerdings auch in Mellendorf kein unbekannter, schließlich schnürte Robins Vater Peter in den Neunzigern die Schlittschuhe für den ESC Wedemark.



"Wir sind sehr glücklich, dass sich 'Justi' für die Scorpions entschieden hat, da noch einige weitere Vereine versucht haben, ihn zu verpflichten", sagt Sportchef Eric Haselbacher.