04. März 2021 / 16:09 Uhr

Hansa Rostock: Butzen vor Rückkehr ins Mannschaftstraining

Hansa Rostock: Butzen vor Rückkehr ins Mannschaftstraining

Sönke Fröbe
Ostsee-Zeitung
Nils Butzen
Nils Butzen © Johannes Weber
Anzeige

Nach viermonatiger Verletzungspause will der Defensivspezialist in ein bis zwei Wochen wieder mittrainieren

Anzeige

Nils Butzen sieht nach langer Verletzungspause offenbar Licht am Ende des Tunnels. Der Defensivspezialist, der zuletzt Anfang November im Hinspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern zum Einsatz kam und seitdem wegen einer Schambeinentzündung pausieren muss, will demnächst ins Teamtraining zurückkehren.

Anzeige

„Ich werde Stück für Stück ans Mannschaftstraining herangeführt und hoffe, dass ich in ein bis zwei Wochen wieder voll dabei bin. Natürlich muss man dann erst mal schauen, was die Fitness sagt, aber das war eigentlich nie das große Problem bei mir“, sagte Butzen bei „Magenta Sport“.

So lange haben die Hansa-Spieler noch Vertrag:

<b>Tor - Markus Kolke:</b> Hat noch Vertrag bis zum <b>30. Juni 2023.</b> Zur Galerie
Tor - Markus Kolke: Hat noch Vertrag bis zum 30. Juni 2023. ©

Der 27-Jährige ist zuversichtlich, dass er Hansa im letzten Saisondrittel wieder zur Verfügung stehen wird. „Das ist mir extrem wichtig, ich möchte auf jeden Fall noch mithelfen. Es juckt jetzt auch langsam, es reicht mit der Verletzung“, meinte Butzen, für den es auch um einen neuen Vertrag geht. Das Arbeitspapier des ehemaligen Magdeburgs ist bis zum 30. Juni datiert. Butzen hat bereits signalisiert, dass er darüber hinaus gerne bei Hansa bleiben würde.

In dieser Saison ist der Defensivmann verletzungsbedingt nur in fünf Ligaspielen zum Einsatz gekommen.