13. Mai 2019 / 01:22 Uhr

Hansa Rostock: Ersatztorwart Alexander Sebald soll bleiben

Hansa Rostock: Ersatztorwart Alexander Sebald soll bleiben

Sönke Fröbe
Ostsee-Zeitung
Alexander Sebald durfte im Landespokal-Viertelfinale gegen Neubrandenburg ran und hielt seinen Kasten sauber.
Torhüter Alexander Sebald ist bis Saisonende noch vom österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau ausgeliehen. © Johannes Weber
Anzeige

In der laufenden Saison ist Sebald bislang ohne Drittliga-Einsatz geblieben. Hansa Rostock arbeitet jedoch daran, den Österreicher über den Sommer hinaus an sich zu binden.

Anzeige
Anzeige

Bei der Verabschiedung der Spieler, die Hansa Rostock nach dem Saisonende verlassen, fehlte während des Heimspiels gegen den KFC Uerdingen (1:1) einer, den alle als Abgang auf dem Zettel hatten: Für Ersatztorwart Alexander Sebald (22), für diese Saison von Austria Lustenau ausgeliehen, gab es nach dem Abpfiff keine Blumen.

„Wir würden gerne mit ihm weiterarbeiten, aber es ist noch nicht alles geklärt“, sagte Trainer Jens Härtel, der im Vorfeld des Spiels lediglich den Verbleib von Amaury Bischoff und Stefan Wannenwetsch als offen bezeichnet hatte.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Blumen und Applaus gab es für Oliver Hüsing (zum 1. FC Heidenheim), Willi Evseev (SV Meppen), Johann Berger (Holstein Kiel II), Marcel Hilßner, Vladimir Rankovic, Guillaume Cros, Eric Gründemann (alle vier Ziel unbekannt) und Anton Donkor (Leihe vom VfL Wolfsburg endet).

Die Einzelkritik zum 37. Spieltag

Tor: Ioannis Gelios Zur Galerie
Tor: Ioannis Gelios ©
Anzeige

Jetzt abstimmen: Welche Noten gebt Ihr den Hansa-Profis nach dem Spiel gegen den KFC Uerdingen?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt