13. Januar 2020 / 13:31 Uhr

Hansa Rostock: Nartey muss sich in Geduld üben

Hansa Rostock: Nartey muss sich in Geduld üben

Sönke Fröbe
Ostsee-Zeitung
Mittelfeldmann Nikolas Nartey (19) im Teamhotel des FC Hansa im türkischen Belek
Mittelfeldmann Nikolas Nartey (19) im Teamhotel des FC Hansa im türkischen Belek © Lutz Bongarts
Anzeige

Die Leihgabe vom VfB Stuttgart kommt nach seinem im November erlittenen Innenbandriss einfach nicht in Tritt. Das Heimspiel gegen Halle dürfte für den dänischen Mittelfeldspieler zu früh kommen.

Anzeige
Anzeige

Er ist Hansas jüngster Stammspieler, aber mit Verletzungen hat Nikolas Nartey schon mehr Erfahrung als ihm lieb ist. Wegen einer Fußblessur konnte der Däne, der nächsten Monat 20 wird, in diesem Jahr noch nicht mit der Mannschaft trainieren. Ein Einsatz im Heimspiel gegen Halle (24. Januar) ist nahezu ausgeschlossen, zumal er auch bei den abschließenden Tests am Freitag gegen Lyngby BK und einen Tag später gegen den VfB Lübeck keine Option sein dürfte.

Eine erneute MRT-Untersuchung in Rostock soll Aufschluss darüber geben, warum Narteys rechter Fuß immer noch Probleme macht. Im Auswärtsspiel gegen Kaiserslautern (0:2) hatte er am 24 November in der ersten Halbzeit einen Innenbandriss im Sprunggelenk erlitten. Seitdem geht kaum noch etwas , der dänische U-21-Nationalspieler musset sogar Laufeinheiten abbrechen. „Der Plan war so, dass ich direkt nach dem Urlaub wieder mit der Mannschaft trainieren soll, aber das ist leider nicht möglich gewesen“, sagt Nartey. Auch in Belek ging für ihn fast nichts. „Ich habe versucht zu laufen, aber darauf hat mein Fuß nicht gut reagiert.“ Stattdessen machte er im Fitnessraum Stabilitätsübungen für den Fuß, dazu Kraft- und Ausdauertraining.

Diese 22 Skandinavier liefen oder laufen für den FC Hansa Rostock auf.

Marcus Lantz (* 1975): Kam 1999 vom FC Turin an die Ostseeküste. Der Mittelfeldmann prägte das Spiel der Rostocker sechs Jahre, bis zum Bundesligaabstieg 2005. Heute ist er in seinem Heimatland Trainer des schwedischen Frauen-Spitzenteams Göteborg FC. Zur Galerie
Marcus Lantz (* 1975): Kam 1999 vom FC Turin an die Ostseeküste. Der Mittelfeldmann prägte das Spiel der Rostocker sechs Jahre, bis zum Bundesligaabstieg 2005. Heute ist er in seinem Heimatland Trainer des schwedischen Frauen-Spitzenteams Göteborg FC. ©
Anzeige

Er sei froh, dass er in der Türkei bei der Mannschaft sein konnte und nicht allein in Rostock trainieren musste. Wie schwer es ist, nach einer Verletzung wieder zurückzukommen, hat die Leihgabe vom VfB-Stuttgart in seiner Zeit beim 1. FC Köln II erlebt. Als 17-jähriger musste er sich einer Meniskus-OP unterziehen und brauchte fast drei Monate, bis er wieder spielfähig war. „Das war natürlich auch schwer für den Kopf“, so Nartey. Jetzt sei es ein bisschen leichter, weil er weiß, „wie es sich anfühlt“.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Bevor er im Sommer sein erstes Spiel für Hansa machen konnte, musste Nartey einen Muskelfaserriss auskurieren, aber danach lief es: In neun Spielen war er bei Trainer Härtel erste Wahl– bis ihn in Kaiserslautern die Fußverletzung stoppte.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN