14. September 2020 / 20:56 Uhr

Hansa-Torwarttrainer Dirk Orlishausen in Torlaune

Hansa-Torwarttrainer Dirk Orlishausen in Torlaune

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Torwarttrainer Dirk Orlishausen.
Torwarttrainer Dirk Orlishausen. © LUTZ BONGARTS
Anzeige

Der Torwarttrainer des FC Hansa Rostock schlüpft bei den Alten Herren Ü 35 Sievershäger SV und bei der Traditionsmannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt in die Stürmerrolle. In zwei Spielen trifft Orlishausen dreimal.

Anzeige

Rostock. Er kann es auch als Angreifer. Dirk Orlishausen, Torwarttrainer des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock, hat am vergangenen Freitagabend zwei Treffer für die Alten Herren Ü 35 des Sievershäger SV erzielt. Beim 5:1-Auftaktsieg auswärts gegen die SG Warnow Papendorf wurde der Ex-Profi-Keeper zur Pause als Feldspieler eingewechselt.

Seinen Doppelpack schnürte Orlishausen in der Schlussphase der Begegnung. Beim SSV spielt der 38-Jährige unter anderem mit Martin Pohl zusammen, der früher 13 Mal für den FC Hansa in der 2. Bundesliga als Verteidiger aufgeboten wurde. Der FCH selbst hat keine Mannschaft bei den Alten Herren Ü 35.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Einen Tag später war Orlishausen erneut aktiv, diesmal für zwei Teams. Er ließ sich nicht nehmen, beim Duell der beiden Traditionsmannschaften des SV Warnemünde gegen den FC Rot-Weiß Erfurt aufzulaufen. In der ersten Hälfte stand der gebürtige Thüringer für den SVW zwischen den Pfosten. Nach dem Seitenwechsel schlüpfte er ins Trikot seines Ex-Klubs und belebte die Erfurter Offensive mit einem Tor. Die Warnemünder gewannen das Spiel mit 3:1.