28. März 2022 / 15:23 Uhr

Hansa Rostock: „Verhoek steht auch bei anderen Vereinen im Fokus“

Hansa Rostock: „Verhoek steht auch bei anderen Vereinen im Fokus“

Sönke Fröbe
Ostsee-Zeitung
Liefert auch in dieser Saison zuverlässig ab: Hansa-Torjäger John Verhoek (33).
Liefert auch in dieser Saison zuverlässig ab: Hansa-Torjäger John Verhoek (33). © LUTZ BONGARTS
Anzeige

Hansa Rostocks Sportvorstand Martin Pieckenhagen will den auslaufenden Vertrag mit Torjäger John Verhoek verlängern. Dem SPORTBUZZER sagte er, warum er zuversichtlich ist, dass das gelingen kann.

Seine Tore sind für Hansa in Geld kaum aufzuwiegen, in Punkten schon: Ohne die Treffer von John Verhoek hätte der Rostocker Zweitligist rechnerisch 17 Zähler (!) weniger auf dem Konto. Der Mittelstürmer ist die Lebensversicherung des Aufsteigers im Abstiegskampf.

Anzeige

Am Saisonende läuft Verhoeks Vertrag nach drei Jahren aus - klar, dass Hansa ihn halten will. Aber wie stehen die Chancen, dass der Niederländer in Rostock in die Verlängerung geht?

Sein nächster könnte sein letzter lukrativer Profivertrag sein, den der Mittelstürmer unterschreibt. In der vergangenen Woche feierte Verhoek seinen 33. Geburtstag, er ist der älteste Spieler in Hansas Kader.

Eine wichtige Voraussetzung für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit über diese Saison hinaus dürfte der Koggenklub – vor allem auch dank seiner Tore – erfüllen: den Klassenerhalt.

Anzeige

Diese Spieler und Trainer waren für den FC Hansa Rostock und den FC St. Pauli aktiv

Ewald Lienen: 1997-99 Hansa Trainer. Seit 2014 bei St. Pauli. Erst als Trainer und Technischer Direktor, aktuell Marken- und Wertebotschafter. Zur Galerie
Ewald Lienen: 1997-99 Hansa Trainer. Seit 2014 bei St. Pauli. Erst als Trainer und Technischer Direktor, aktuell Marken- und Wertebotschafter. ©

Stand jetzt ist die Gefahr, dass der Tabellenelfte noch mal ganz unten reinrutscht, ziemlich gering (sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz). Die aktuell 34 Punkte würden die Vertragsgespräche mit Spielern „tendenziell einfacher“ machen, sagt Sportvorstand Martin Pieckenhagen dem SPORTBUZZER.

Auch Verhoek ist offenbar nicht abgeneigt, seinem jetzigen Arbeitgeber nochmals den Zuschlag zu geben. Nach dem 1:0-Sieg in Sandhausen ließ er wieder mal durchblicken, welchen Stellenwert der Koggenklub für ihn hat. „Bei mir steht Hansa Rostock ganz oben“, meinte der Angreifer, der unter den Torjägern der 2. Liga mit 15 Buden derzeit die Nummer fünf ist – hinter Terodde (Schalke, 19), Burgstaller (St. Pauli, 17), Duksch (Bremen) und Glatzel (HSV, beide 16).

Bei Hansa ist Verhoek schon jetzt der treffsicherste Zweitliga-Torschütze der Klubhistorie. Derzeit teilt er sich den Spitzenplatz noch mit Vereinslegende Stefan Beinlich, der in der Bundesliga-Aufstiegssaison 1994/95 ebenfalls 15 Tore erzielte.

John Verhoek war noch nie so treffsicher wie in dieser Saison, das hat natürlich auch die Konkurrenz registriert. „Es ist klar, dass ein Stürmer, der mit 15 Saisontoren in der 2. Liga außergewöhnlich performt, natürlich auch bei anderen Vereinen im Fokus steht“, sagt Pieckenhagen und stellt klar: „Wir sind mit unseren wirtschaftlichen Möglichkeiten nicht in der Lage, mit Top-Zweitligisten mitzuhalten.“

Hansas Sportchef hat dem Mittelstürmer schon im Winter signalisiert, dass man ihn über das Saisonende hinaus halten will und ist zuversichtlich, dass es gelingen kann. Man habe andere Parameter, die man bei den Verhandlungen ins Feld führen könne. „Ich glaube, dass John ein Spieler ist, der die letzten drei Jahre sehr gut einschätzen kann, wer ihm in gewissen Phasen auch den Rücken gestärkt hat“, sagt Pieckenhagen und meint damit Verhoeks steinigen Start in Rostock. Damals war der aus Duisburg an die Ostseeküste gewechselte Stürmer von vielen Fans offen abgelehnt und verhöhnt worden.

„Er hat sich selber aus dem Tal des ersten Jahres sehr gut raus manövriert und uns im letzten Jahr sehr geholfen, wie er uns auch in diesem Jahr enorm hilft“, erklärt Hansas Sportchef: „Bis jetzt sind wir auf dem Weg, die Klasse zu halten. Er hat mit seinen Toren zu den 34 Punkten sehr viel beigetragen.“ Verhoek liefert zuverlässig ab, auch in den jüngsten drei Spielen gegen Schalke (4:3), Kiel (3:2) und Sandhausen (1:0) war Verlass auf ihn: In allen Partien erzielte er jeweils ein Tor.

„Natürlich würden wir ihn gerne hierbehalten“, sagt Pieckenhagen und geht davon aus, dass Familienmensch Verhoek (verheiratet, drei Söhne) bei seinem nächsten Vertrag nicht nur das Finanzielle im Blick hat. „Ich glaube, er fühlt sich hier pudelwohl. Das ist für ihn sicherlich ein wichtiger Faktor“, mutmaßt der Sportchef.

Bei finanziell deutlich attraktiveren Angeboten anderer Vereine werde es für Hansa zwar nicht einfach, mit Verhoek zu verlängern, aber ausgeschlossen sei es nicht, meint Pieckenhagen: „Wir sind bereit, um Spieler auch zu kämpfen.“

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.