12. Juni 2019 / 21:05 Uhr

Hansa Wittstock gegen FC 98 Hennigsdorf abgesagt

Hansa Wittstock gegen FC 98 Hennigsdorf abgesagt

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Grün-Weiß Ahrensfelde (grüne Trikots) gewinnt mit 2:0 gegen Hansa Wittstock.
Nach dem ausgefallenen Heimspiel gegen Hennigsdorf bekommt es Hansa am 29. Spieltag mit dem FC Schwedt zu tun. © Kevin Päplow
Anzeige

Landesliga Nord: Nachholspiel am Mittwochabend fiel der Witterung zum Opfer.

Anzeige
Anzeige

Das ursprünglich für den 12. Juni angesetzte Landesliga-Nord-Nachholspiel zwischen dem FK Hansa Wittstock und dem FC 98 Hennigsdorf musste aufgrund des Unwetters in der Ostprignitz von Schiedsrichter Fabian Schulte - nach Rücksprache mit beiden Mannschaften - abgesagt werden. Hansa Wittstock gastiert damit mit 31 Zählern nach 27 Spielen weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz und hat den Klassenerhalt noch nicht endgültig sicher.

Weiter geht es für das Team von Trainer Jörg Lutter am Samstag (15 Uhr) beim Tabellendritten FC Schwedt 02. Für die 98-Kicker, die in Wittstock bereits vor Ort waren und mit 40 Punkten Tabellensiebter sind, geht es bereits am Freitag (19 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Grün-Weiß Ahrensfelde weiter. Wann die ausgefallene Partie zwischen Wittstock und Hennigsdorf, die am Freitag planmäßig schon ihr letztes Saisonspiel bestritten hätten, nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2019/20

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©
Anzeige

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt