05. März 2020 / 06:42 Uhr

Bericht: Bayern-Trainer Hansi Flick erhält Job-Anfragen aus der Premier League - Vertragsverlängerung offen

Bericht: Bayern-Trainer Hansi Flick erhält Job-Anfragen aus der Premier League - Vertragsverlängerung offen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für Bayern-Trainer Hansi Flick soll es konkrete Anfragen aus der Premier League geben.
Für Bayern-Trainer Hansi Flick soll es konkrete Anfragen aus der Premier League geben. © imago images/Revierfoto
Anzeige

Bleibt er oder bleibt er nicht? Hansi Flick arbeitet aktuell erfolgreich als Trainer beim FC Bayern München. Der Vertrag des Nachfolgers von Niko Kovac läuft noch bis Saisonende. Wie der "Kicker" berichtet, muss der FCB bei Flick um Konkurrenz aus dem Ausland fürchten - es soll Anfragen aus England geben.

Anzeige

20 Pflichtspiele, 17 Siege bei nur zwei Niederlagen - dazu Tabellenführer der Bundesliga und im DFB-Pokal und der Champions League aussichtsreich im Rennen: Trainer Hansi Flick hat den FC Bayern München seit Amtsantritt im Herbst 2019 wieder in die Spur gebracht. Der FCB zeigt sich unter dem ehemaligen Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw wie ausgewechselt. Waren die Münchener unter Flick-Vorgänger Niko Kovac noch punktgleich mit dem SC Freiburg und Schalke 04 Tabellen-Vierter, führt die Flick-Elf nun die Liga mit drei Punkten Vorsprung auf RB Leipzig an.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Da wundert es nicht, dass die erfolgreiche Arbeit des Bayern-Trainers andernorts Begehrlichkeiten weckt. Wie der Kicker unter Berufung auf eigene Informationen berichtet, sollen Klubs aus der Premier League mit Job-Anfragen auf die Flick-Seite zugekommen sein. Um welche Vereine aus England es sich handeln soll, ist nicht bekannt. Doch der 55-Jährige dürfte sich bewusst sein, dass neben der Vertragsverlängerung in München weitere attraktive Optionen auf ihn warten. Denn schon vor einigen Wochen berichtete die Sport Bild vom Interesse "mehrerer Klubs".

Rummenigge macht Flick symbolisches Geschenk

Die Situation, dass sein Vertrag an der Säbener Straße im Sommer ausläuft, bringt Flick nicht aus der Ruhe. Jede Nachfrage dazu kommentiert er gelassen. Die Bayern-Verantwortlichen um Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und Präsident Herbert Hainer hatten sich Zeit bis zum Ende der Saison gegeben. Diesen Zeitplan bestätigte Hoeneß-Nachfolger Hainer zuletzt auch noch einmal. Die Signale hingegen sind eindeutig - vor allem, seitdem Rummenigge dem FCB-Coach nach dem 3:0-Sieg im Königsklassen-Achtelfinale beim FC Chelsea einen schicken Stift schenkte.

Bundesliga-Trainer im Überblick: So erfolgreich waren Flick und Co. als Spieler

Trainer wie Hansi Flick (links) und David Wagner (Mitte) spielten schon als aktive Fußballer in der Bundesliga. Oliver Glasner hingegen kickte sein ganzes Leben in seinem Heimatland. Der SPORTBUZZER hat sich die Spieler-Karrieren der Coaches genauer angeschaut.   Zur Galerie
Trainer wie Hansi Flick (links) und David Wagner (Mitte) spielten schon als aktive Fußballer in der Bundesliga. Oliver Glasner hingegen kickte sein ganzes Leben in seinem Heimatland. Der SPORTBUZZER hat sich die Spieler-Karrieren der Coaches genauer angeschaut.   ©

Wie der Kicker weiter berichtet, soll die Vertragsverlängerung mit Flick am Montag ein Thema bei der Aufsichtsratssitzung gewesen sein. Das Gremium, dem Präsident Hainer als Nachfolger von Uli Hoeneß vorsitzt, habe eine Fortsetzung des Kontrakts über den Sommer hinaus empfohlen. Überraschend ist das nicht, denn die Ergebnisse der vergangenen Monaten sprechen eine deutliche Sprache - und da das auch bei der Konkurrenz aus England angekommen ist, ist nun der FC Bayern am Zug.