21. November 2020 / 20:10 Uhr

Hansi Flick warnt Bayern-Spieler nach Remis gegen Werder: "Es gibt keine Entschuldigung"

Hansi Flick warnt Bayern-Spieler nach Remis gegen Werder: "Es gibt keine Entschuldigung"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hansi Flick warnte seine Mannschaft nach dem Unentschieden gegen Werder Bremen.
Hansi Flick warnte seine Mannschaft nach dem Unentschieden gegen Werder Bremen. © Getty
Anzeige

Das Unentschieden gegen Werder Bremen stört den FC Bayern nur bedingt. Der Triple-Sieger bleibt Tabellenführer der Bundesliga. Trainer Hansi Flick mahnt dennoch: Für die kommenden acht Spiele bis zur Weihnachtspause gebe es keine Ausreden.

Anzeige

Zu seinem 50. Pflichtspiel als Trainer des FC Bayern München wollte Hansi Flick eigentlich seinen 46. Sieg bejubeln. Doch weil Werder Bremen dem Triple-Sieger einen zähen Kampf lieferte, blieb es nach 90 Minuten in der Allianz-Arena bei der Punkteteilung. Nach dem 1:1 lobte der Coach den Gegner – und richtete mahnende Worte an seine Mannschaft.

Anzeige

"Werder hat hier verdient einen Punkt mitgenommen", lobte Flick die sehr disziplinierte Leistung der Bremer, die es seinen Münchnern sehr schwer gemacht hatten. "Der Gegner hat uns wenig Räume gegeben. Wir konnten nicht ganz so unsere Chancen herausspielen. Wir müssen heute einfach mit dem Unentschieden zufrieden sein." Es war erst das zweite Remis im 50. Spiel unter Flick – bei stattlichen 45 Siegen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Flick mahnte seine Mannschaft angesichts der hektischen Wochen indes zu Disziplin. Man dürfte jetzt nicht nachlassen. "Wir haben genügend Spieler, das ist ganz eindeutig", sagte Flick, der verletzungsbedingt auch Lucas Hernandez kompensieren musste. "Wir haben (bis Weihnachten, d. Red.) jetzt noch acht Spiele, auf die müssen wir uns einstellen. Da gibt es keine Entschuldigung. Wir lassen uns nicht einreden, dass es jetzt zu viel des Guten ist."