26. Juni 2020 / 14:21 Uhr

Hansi Flick kämpft um Zukunft von Thiago beim FC Bayern: "Gibt der Mannschaft gewisses Extra"

Hansi Flick kämpft um Zukunft von Thiago beim FC Bayern: "Gibt der Mannschaft gewisses Extra"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Hansi Flick kämpft um Mittelfeld-Ass Thiago.
Bayern-Trainer Hansi Flick kämpft um Mittelfeld-Ass Thiago. © Getty Images/imago images/Sven Simon (Montage)
Anzeige

In den vergangenen Tagen wurde viel über einen Abgang von Thiago beim FC Bayern spekuliert. Vor dem letzten Bundesliga-Spieltag der Saison gegen den VfL Wolfsburg kämpft Trainer Hansi Flick um seinen Mittelfeldspieler.

Anzeige

Er will ihn unbedingt halten! Trainer Hansi Flick kämpft um den Verbleib von Thiago beim FC Bayern. Nachdem in den vergangenen Tagen Bild und SportBild über einen Abgang des spanischen Mittelfeldspielers spätestens 2021 nach Auslaufen des aktuellen Vertrags berichteten, hat Flick die Hoffnung noch nicht aufgegeben. "Es gibt keinen neuen Stand bei Thiago, wir unterhalten uns fast jeden Tag", sagte er vor dem abschließenden Saisonspieltag der Bundesliga. Derweil hofft der Trainer, dass Thiago im DFB-Pokalfinale am 4. Juli gegen Bayer Leverkusen wieder spielen kann. "Es ist der Plan, dass er da dabei sein kann", so der Trainer.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Am Donnerstag hatte Bild berichtet, dass Thiago den FC Bayern verlassen wird. Diesen Entschluss habe er seinen Mitspielern gar schon in der Kabine mitgeteilt. Laut Kicker gab es allerdings noch keine offizielle Anfrage für ihn. Der FC Liverpool soll stark an Thiago interessiert sein, heißt es.

Zukunft von Thiago beim FC Bayern offen

Seit Wochen wird darüber spekuliert, ob Thiago seinen Vertrag beim FC Bayern über 2021 hinaus verlängern wird. Nachdem bereits von einer Einigung beider Parteien berichtet wurde, soll sich Thiago kürzlich umentschieden haben. Seitdem ranken sich Diskussionen darum, ob der FC Bayern Thiago überhaupt noch braucht. Da er derzeit verletzt fehlt, spielen Joshua Kimmich und Leon Goretzka zusammen im Mittelfeld - und erledigen ihre Aufgabe herausragend.

Für Bayern-Trainer Flick gibt es in dieser Frage keine zwei Meinungen. "Wenn man ihn im Training und auf dem Platz sieht, merkt man, dass er außergewöhnliche Fähigkeiten mit dem Ball hat", sagte er am Freitag. Außerdem habe er auch in der Defensive einen Schritt gemacht. "Jetzt hat man immer mehr gesehen, dass er sie auch gegen den Ball hat."

Bayern-Trainer Hansi Flick: Die Bilder seiner Karriere

Hansi Flick ist seit Spätherbst 2019 Trainer des FC Bayern München. Der frühere Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw hat eine bewegte Karriere im Profifußball hinter sich. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Laufbahn Flicks in Bildern. Zur Galerie
Hansi Flick ist seit Spätherbst 2019 Trainer des FC Bayern München. Der frühere Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw hat eine bewegte Karriere im Profifußball hinter sich. Der SPORTBUZZER zeigt die Laufbahn Flicks in Bildern. ©

Deshalb steht außer Frage, dass Flick auch in Zukunft gern auf Thiago setzen will. "Er gibt der Mannschaft ein gewisses Extra", lobte der Meister-Trainer die Qualitäten des Mittelfeldspielers. "Er ist ein außergewöhnlicher Spieler." Und solche Leute brauche es schließlich, um auf allen drei Hochzeiten zu tanzen, ließ Flick durchblicken.

Scholl schießt gegen Thiago

Der ehemalige Bayern-Spieler Mehmet Scholl sieht das etwas anders. Ein Thiago-Abgang wäre demnach für den FCB zu verschmerzen: "Was heißt Verlust? Ich bin ja erschrocken, wie lange Thiago schon bei Bayern spielt", stichelte der ehemalige Bayern-Spieler via Bild. "Der ist mir jetzt nicht als Bayern-Gen-Experte in Erinnerung. Und ich werde sicherlich auch nicht meine Mutter anrufen und heulen, wenn er geht."