01. August 2021 / 12:30 Uhr

Hansi Flick legt beim DFB los: Neu-Bundestrainer spricht über seine Pläne

Hansi Flick legt beim DFB los: Neu-Bundestrainer spricht über seine Pläne

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Seine Zeit beim DFB hat begonnen: Der neue Bundestrainer Hansi Flick.
Seine Zeit beim DFB hat begonnen: Der neue Bundestrainer Hansi Flick. © imago images/Hübner
Anzeige

Die Ära von Bundestrainer Joachim Löw ist vorbei, am 1. August hat Nachfolger Hansi Flick seinen Dienst als neuer Bundestrainer begonnen. In einem Video, das der DFB auf seiner Homepage veröffentlichte, äußerte sich Flick erstmals in seiner neuen Funktion.

Seit dem 1. August ist Hansi Flick am Ruder: Der 56-Jährige hat beim DFB als neuer Bundestrainer übernommen, am 10. August soll er offiziell in Frankfurt vorgestellt werden. Seine Pläne hat Flick aber schon am Sonntag umrissen. "Wir wollen für Deutschland tollen Fußball spielen, die Leute begeistern mit offensivem Fußball", sagte der Bundestrainer in einem Video, das zu seinem Amtsbeginn auf der Homepage des DFB veröffentlicht wurde.

Anzeige

Flick übernimmt die Nachfolge von Joachim Löw, der bei der Europameisterschaft gegen England (0:2) sein letztes Spiel als Bundestrainer bestritt - und freut sich auf die neue Aufgabe. "Bundestrainer ist für mich eine Verpflichtung, eine Riesenverantwortung", sagte Flick. Als erstes Ziel gab er bis zum Jahresende die Qualifikation für die WM 2022 in Katar an. "Für alle muss klar sein, dass wir gefordert sind in den sieben Spielen. Wir wollen als Erster die Gruppe überstehen“, sagte der ehemalige Bayern-Trainer.

Das DFB-Team steht in der Gruppe J unter Zugzwang: Aus drei Spielen holte die Nationalelf bisher nur sechs Punkte, steht damit auf dem dritten Tabellenplatz. Den ersten Einsatz an der Seitenlinie hat Flick am 2. September in der WM-Qualifikation gegen Liechtenstein in St. Gallen. Am 5. September geht es in Stuttgart gegen Armenien bevor der Quali-Hattrick am 8. September in Reykjavik gegen Island endet.