26. Februar 2021 / 13:52 Uhr

Hansi Flick bestätigt: Thomas Müller gegen Köln wieder im Bayern-Kader – auch Serge Gnabry zurück

Hansi Flick bestätigt: Thomas Müller gegen Köln wieder im Bayern-Kader – auch Serge Gnabry zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Hansi Flick (rechts) kann wieder auf Thomas Müller zurückgreifen.
Bayern-Trainer Hansi Flick (rechts) kann wieder auf Thomas Müller zurückgreifen. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Im Heimspiel gegen den 1. FC Köln kann Bayern-Trainer Hansi Flick wieder auf Weltmeister Thomas Müller und Nationalspieler Serge Gnabry zählen. Während Müller von einer Corona-Infektion genesen ist, fehlte Gnabry zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses.

Anzeige

Thomas Müller wird nach seiner Corona-Infektion am Samstag wieder zum Kader des FC Bayern München gehören. Wie Trainer Hansi Flick am Freitag bestätigte, ist der Weltmeister von 2014 gegen den 1. FC Köln (15.30 Uhr/Sky) sogar eine Alternative für die Startelf des Rekordmeisters. "Es geht sehr schnell bei ihm. Er hat zuhause auch trainiert, was er konnte und durfte. Er ist ein Spieler, der eine gute Basis hat, das kommt ihm jetzt zugute", sagte Flick.

Anzeige

Der 31-Jährige, der im Rahmen der Klub-WM vor zwei Wochen positiv getestet worden war, war erst am Freitag wieder ins Training eingestiegen. "Inwieweit er von Anfang an spielt oder reinkommt, das haben wir noch nicht entschieden", erklärte Flick. Neben Müller sollen auch Serge Gnabry (fehlte zuletzt mit einem Muskelfaserriss) und der in der Champions League nicht spielberechtigte Tiago Dantas im Vergleich zum 4:1 gegen Lazio Rom wieder im Aufgebot der Münchner. "Wir werden die Bank voll bekommen", betonte der Coach.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Bayern müssen in der Bundesliga nach den jüngsten Rückschlägen gegen Arminia Bielefeld (3:3) und Eintracht Frankfurt (1:2) wieder punkten, um den Angriff der Verfolger um RB Leipzig abzuwehren. Die Sachsen sind bis auf zwei Punkte an den FCB herangerückt. "Ich erwarte auch gegen Köln, dass der Wille groß ist, das Spiel zu gewinnen. Wir wollen daran anknüpfen", sagte Flick vor dem 100. Spiel zwischen Bayern und den Kölnern, die mit drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz weiter im Abstiegskampf stecken.