22. Dezember 2019 / 12:50 Uhr

Bestätigt: Hansi Flick bleibt Trainer des FC Bayern - Vertrag mindestens bis Saisonende

Bestätigt: Hansi Flick bleibt Trainer des FC Bayern - Vertrag mindestens bis Saisonende

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hansi Flick bleibt weiterhin Trainer des FC Bayern München.
Hansi Flick bleibt weiterhin Trainer des FC Bayern München. © imago images/ULMER Pressebildagentur
Anzeige

Hansi Flick bleibt bis zum Saisonende Trainer des FC Bayern. Dies verkündete der deutsche Rekordmeister am Sonntag. Der bisherige Interimscoach hatte die Münchner nach der Trennung von Niko Kovac wieder in die Spur gebracht. Ein Verbleib darüber hinaus ist für den Rekordmeister eine vorstellbare Option.

Anzeige
Anzeige

Hansi Flick bleibt nach dem 2:0 (0:0) gegen den VfL Wolfsburg zum Abschluss der Hinrunde bis zum Saisonende Trainer des FC Bayern. Dies bestätigten die Münchner am Sonntagmittag. Der 54-Jährige, der Anfang November die Nachfolge von Niko Kovac angetreten hatte, gewann acht seiner zehn Partien in verantwortlicher Position und wird von den Münchnern mit einem Cheftrainer-Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Zuletzt hatten sich zahlreiche FCB-Profis öffentlich für einen Verbleib des ehemaligen Assistenzcoaches stark gemacht. Flick, der als akribischer Arbeiter und großer Förderer der Jugend gilt, war erst vor der Saison zu den Bayern gekommen. Ein Verbleib über das Saisonende hinaus ist für den Rekordmeister eine vorstellbare Option.

Mehr zum FC Bayern

In der Bundesliga überwintert der Titelverteidiger mit vier Punkten Rückstand auf Herbstmeister RB Leipzig auf dem dritten Tabellenplatz. In der Champions League marschierte man ohne Punktverlust ins Achtelfinale, wo nun der FC Chelsea wartet. Das Achtelfinale des DFB-Pokals hatte der deutsche Rekordmeister noch unter der Leitung von Kovac erreicht. In der Runde der letzten 16 empfängt man im kommenden Februar Flicks Ex-Klub TSG Hoffenheim.

Verbleib von Flick beim FC Bayern hatte sich angedeutet

Hansi Flick bleibt Bayern-Trainer bis zum Saisonende

Die weitere Zusammenarbeit zwischen den Bayern und dem bisherigen Interimstrainer hatte sich bereits länger angedeutet. Nach dem Sieg am Samstagabend gegen die Wolfsburger bestanden dann kaum noch Zweifel daran, dass Flick auch weiterhin auf der Bank der Münchner sitzen wird.  "Es liegt ja auf der Hand, dass wir wirklich sehr zufrieden sind mit der Arbeit und wie sich die Mannschaft in den letzten Wochen präsentiert hat", hatte Sportdirektor Hasan Salihamidzic und angekündigt, dass es in den finalen Gesprächen mit Flick nur noch um "Details" gehen werde.