27. August 2019 / 08:57 Uhr

Bericht über MLS-Transfer: Früherer U19-Europameister Hany Mukhtar wechselt in die USA

Bericht über MLS-Transfer: Früherer U19-Europameister Hany Mukhtar wechselt in die USA

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hany Mukhtar war 2017 von Benfica Lissabon zu Bröndby IF gewechselt.
Hany Mukhtar war 2017 von Benfica Lissabon zu Bröndby IF gewechselt. © imago images / Ritzau Scanpix
Anzeige

Hany Mukhtar sucht sein Glück künftig offenbar in der MLS. Wie US-Medien berichten, wechselt der 24-Jährige zum Nashville SC. Vor rund fünf Jahren hatte der Berliner die deutsche U19 zum EM-Titel geschossen.

Anzeige

Der ehemalige deutsche Jugend-Nationalspieler Hany Mukhtar wird laut US-Medienberichten im kommenden Jahr in der nordamerikanischen MLS auflaufen. Wie das Sportportal The Athletic berichtet, wechselt der 24-jährige Berliner zu Nashville SC. Das Team aus dem US-Bundesstaat Tennessee, das 2020 den Spielbetrieb in der Profiliga aufnehmen wird, soll nach Angaben von ESPN eine Ablösesumme von drei Millionen Dollar an Mukhtars dänischen Klub Bröndby IF gezahlt haben. Hinzu kamen weitere 100 000 Dollar für den Liga-Rivalen Seattle Sounders, der die MLS-Rechte an dem Deutschen hatte.

Mehr vom SPORTBUZZER

15 ehemalige Bundesliga-Talente und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. ©

Mukhtar ist der erste internationale Transfer, den das zukünftige MLS-Team bisher getätigt hat. In 120 Spielen für Bröndby verbuchte der Mittelfeldspieler 26 Tore und 34 Vorlagen. Vor seinem Wechsel nach Dänemark spielte Mukhtar unter anderem für Hertha BSC, Benfica Lissabon und Red Bull Salzburg. Für den DFB kam er in allen Mannschaften von der U15 bis zur U21 zum Einsatz und bestritt insgesamt 48 Spiele (20 Tore). 2014 schoss er die deutsche U19 im EM-Finale mit seinem Siegtreffer zu einem 1:0 gegen Portugal und dem Titelgewinn.