08. Oktober 2019 / 21:09 Uhr

Harmlose Ückeritzer zu schwach für den Spitzenreiter

Harmlose Ückeritzer zu schwach für den Spitzenreiter

Detlef Spiller
Ostsee-Zeitung
Clemens Rosner spielt Fußball und ist im Vorstand aktiv.
Clemens Rosner. © Gert Nitzsche
Anzeige

MIt 4:0 schlägt der SV Murchin/Rubkow den SV Ückeritz. Gäste strahlen zu wenig Torgefahr aus.

Anzeige
Anzeige

Murchin/Ückeritz. Die Kicker des SV Ückeritz kommen nicht aus dem Keller der Kreisoberliga heraus. Als Tabellenelfter standen sie am Wochenende nun auch noch vor der schwer zu lösenden Aufgabe, beim souveränen Tabellenführer der Liga, dem SV Murchin/Rubkow, der nach sieben Spielen sieben Siege auf der Habenseite hat, etwas Zählbares zu holen.

Es klappte nicht, denn der Gastgeber behauptete sich mit einem 4:0-Erfolg. Damit rutschten die Insulaner sogar noch auf den vorletzten Tabellenrang ab.

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald

Natürlich war die Aussicht für die Ückeritzer Kicker auf einen Punktezuwachs nur gering, doch grundsätzlich wäre etwas mehr Mut zur Offensive nötig gewesen, um den mageren drei Zählern, die bisher eingeholt wurden, weitere hinzuzufügen. „Optisch sah das lange sogar recht gut aus“, berichtet der Ückeritzer Vereinschef Clemens Rosner.

„Drei Tore schlechter waren wir zur Pause nicht. Doch nach vorn ging zu wenig die Post ab. Dazu kamen vermeidbare und kraftraubende Ballverluste, die Murchin clever nutzte“, so Rosner weiter, der Trainer Bretzke an der Linie vertrat. Die Ückeritzer vermissten ihre wichtigen Stützen Grambow-Knuth und Gronwald sehr, die für mehr Entlastung hätten sorgen können. Aber nur zwei, drei Torgelegenheiten im Spiel waren viel zu wenig. Die beste Chance (88.) hatte Ehrhardt, doch da stand die sechste Pleite schon längst fest. „Torwart Kurt Ulbricht war noch unser bester Mann“, so Rosner.

Tore: 1:0 Heise (5.), 2:0 Hahn (28.), 3.0 Wegner (41.), 4:0 Hahn (86.).

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt