10. Dezember 2018 / 00:06 Uhr

Harry Redknapp: Trainer-Legende wird Dschungelkönig in England

Harry Redknapp: Trainer-Legende wird Dschungelkönig in England

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Harry Redknapp stand zuletzt bis September 2017 als Trainer bei Birmingham City unter Vertrag.
Harry Redknapp stand zuletzt bis September 2017 als Trainer bei Birmingham City unter Vertrag. © imago/PA Images
Anzeige

Ein Kulttrainer wird zum König des Dschungels! Bei der englischen Version von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" hat sich der ehemalige Trainer von Tottenham durchgesetzt. 

Anzeige
Anzeige

Ein Fußballer ist König des Dschungels! Was es in der beliebten RTL-Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" in Deutschland noch nie gab, ist in England nun passiert. Trainer-Legende Harry Redknapp hat bei der Show "I'm a Celebrity" den Titel des Dschungelkönigs eingefahren. Das ergab das Finale am Sonntagabend.

Sportler im Dschungelcamp: Von Martina Navratilova bis Thorsten Legat

Thomas Hässler hat berühmte Vorgänger im Dschungelcamp Zur Galerie
Thomas Hässler hat berühmte Vorgänger im Dschungelcamp © imago
Anzeige

Der 71-Jährige, der als Trainer unter anderem den FC Portsmouth (2002 bis 2004 und 2005 bis 2008), Tottenham Hotspur (2008 bis 2012) und die Queens Park Rangers (2012 bis 2015) in der Premier League betreute, setzte sich im Finale der mittlerweile 18. Staffel gegen die Schauspieler John Barrowman (Doctor Who) und Emily Atack (Inbetweeners) durch. Redknapp gehörte in der Show zu den Publikumslieblingen und wurde regelmäßig in eklige Dschungelprüfungen gewählt, die er aber - ganz Wettkämpfer - meisterte.

„Ich habe nicht wirklich eine Idee, wo ich hier drin bin"

Dabei hatte er sich zuvor bewusst zurückgehalten. „Ich weiß nicht, ob ich all dieses Ungeziefer essen werde, ich hab's nie ausprobiert. Ich mag ein bisschen Calamari", erklärte er vor Drehbeginn im australischen Dschungel fast bescheiden und fügte hinzu: „Ich habe nicht wirklich eine Idee, wo ich hier drin bin, nein. Wer wird meine Hosen waschen?“

Stars wie Wayne Bridge und Thomas Häßler waren schon im Dschungel

Dass Sportler in England ins Dschungelcamp ziehen, hat Tradition: Prominente Stars wie Rodney Marsh, Kieron Dyer oder der frühere Chelsea-Verteidiger Wayne Bridge waren ebenso schon im australischen Urwald wie Rebekah Vardy, die Ehefrau des englischen Nationalstürmers Jamie Vardy.

Auch deutsche Fußballer saßen schon im Camp, allen voran Kult-Kicker Thorsten Legat, der vor drei Jahren Dritter wurde. Zuletzt war Ansgar Brinkmann dabei, der die Sendung aber noch in der ersten Woche auf eigenen Wunsch wieder verließ. Auch Weltmeister Thomas Häßler saß im Dschungelf fest. Die 13. Staffel der deutschen Show ist für den Januar 2019 geplant.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt