15. Juli 2021 / 17:24 Uhr

Härtetest vor Saisonstart: VfB Stuttgart empfängt den FC Barcelona vor großer Kulisse

Härtetest vor Saisonstart: VfB Stuttgart empfängt den FC Barcelona vor großer Kulisse

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Vor 25.000 Fans empfängt der VfB Stuttgart den FC Barcelona zum Abschluss der Vorbereitung. 
Vor 25.000 Fans empfängt der VfB Stuttgart den FC Barcelona zum Abschluss der Vorbereitung.  © IMAGO/Sportfoto Rudel
Anzeige

Zum Abschluss der Vorbereitung kann sich der VfB Stuttgart auf ein echtes Highlight freuen: Der FC Barcelona kommt in die Mercedes-Benz-Arena. Bei der Partie am 31. Juli werden zudem bis zu 25.000 Fans zugelassen sein. 

Jetzt ist es offiziell: Der VfB Stuttgart empfängt zum Abschluss der Vorbereitung auf die Bundesligasaison 2021/2022 den FC Barcelona zum letzten Testspiel. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Am 31. Juli wird der 26-malige spanische Meister zu Gast in der Mercedes-Benz-Arena sein und im Rahmen seines Trainingslagers in Donaueschingen gegen die Schwaben antreten.

Anzeige

Zu der Partie sollen bis zu 25.000 Zuschauer zugelassen werden. Zutritt zum Stadion erhält nur, wer negativ auf Corona getestet, bereits vollständig geimpft oder genesen ist. Dauerkartenbesitzer und Mitglieder haben ein Vorkaufsrecht. Die restlichen Karten werden anschließend in den freien Verkauf gehen. Übertragen wird das Spiel beim Fernsehsender Servus TV ab 18 Uhr.

Erinnerungen an 2009/2010 werden wach

Zum letzten Mal trafen die Mannschaften in der Saison 2009/2010 im Viertelfinale der Champions-League aufeinander. Damals überraschten die Stuttgarter mit einem 1:1 (1:0) im Hinspiel. Nationalspieler Cacau war der Torschütze zur Führung Mitte der ersten Halbzeit, ehe Zlatan Ibrahimovic nach der Pause ausgleichen konnte. Im Rückspiel in Barcelona hatte der deutsche Meister von 2007 aber keine Chance und schied mit einem 0:4 (0:2) aus der Königsklasse aus.

Auch andere Bundesligisten haben prominente Gäste in der Vorbereitung. So empfängt der FC Augsburg das Starensemble von Paris Saint-Germain (21. Juli/19 Uhr/FCA TV) und die Wolfsburger mit Trainer Mark van Bommel treffen auf den spanischen Meister Altlético Madrid (31. Juli/18 Uhr).