22. November 2021 / 14:56 Uhr

Hass-Nachrichten gegen Anthony Modeste: Köln-Torjäger auf Instagram beleidigt

Hass-Nachrichten gegen Anthony Modeste: Köln-Torjäger auf Instagram beleidigt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Anthony Modeste veröffentliche gegen ihn gerichtete Beleidigungen auf Instagram.
Anthony Modeste veröffentliche gegen ihn gerichtete Beleidigungen auf Instagram. © IMAGO/eu-images/onw-images (Montage)
Anzeige

Köln-Angreifer Anthony Modeste sah sich nach der Bundesliga-Partie gegen Mainz 05 am Sonntag auf der Plattform "Instagram" Beleidigungen ausgesetzt. Der 33-Jährige veröffentliche die entsprechenden Nachrichten in seinem Profil.

Torjäger Anthony Modeste vom 1. FC Köln ist nach der Bundesliga-Partie beim FSV Mainz 05 am Sonntag auf seinem Instagram-Kanal heftig persönlich beleidigt worden und hat diese Hass-Nachrichten und den Absender auch veröffentlicht. Dies berichtete zunächst die Bild. Auch sein Trainer Steffen Baumgart wird in diesen Nachrichten beleidigt. "Wie kann man so sein?", schrieb Modeste auf Instagram.

Anzeige

Der 33-Jährige war zuvor im Spiel nach einem Foul verletzt ausgewechselt worden und hatte sich eine schmerzhafte Beckenprellung zugezogen. Der FC-Stürmer, der am Montag noch gründlich untersucht wurde, hofft noch auf einen Einsatz im Derby gegen Borussia Mönchengladbach am nächsten Samstag. "Mir geht's langsam besser", verkündete Modeste bereits am Sonntagabend.

Seine Teamkollegen hatten in der zweiten Halbzeit in Abwesenheit Modestes ein Remis gegen Mainz erkämpft. Die Kölner liegen nach zwölf Bundesliga-Partien mit 15 Punkten auf dem zwölften Rang. Modeste steuerte in der laufenden Saison in seinen 14 Pflichtspieleinsätzen bereits zehn Treffer bei. Ob der Angreifer nun weiter ausfällt, blieb zunächst offen.