16. Mai 2019 / 14:53 Uhr

Hazard-Transfer zum BVB fast perfekt - Eberl: "Würde mich überraschen, wenn es nicht klappt"

Hazard-Transfer zum BVB fast perfekt - Eberl: "Würde mich überraschen, wenn es nicht klappt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thorgan Hazard steht kurz vor einem Wechsel zum BVB.
Thorgan Hazard steht kurz vor einem Wechsel zum BVB. © Getty Images
Anzeige

Steht der Wechsel von Gladbach-Star Thorgan Hazard zu Borussia Dortmund unmittelbar bevor? Nach Angaben von Sportdirektor Max Eberl schon - vor dem letzten Bundesliga-Spieltag machte er nun eine richtungsweisende Bemerkung. Die Gespräche zwischen beiden Klubs seien demnach "sehr weit".

Anzeige
Anzeige

Dem Wechsel von Gladbachs Thorgan Hazard zu Borussia Dortmund steht wohl nichts mehr im Wege. "Es würde mich schon sehr überraschen, wenn es nicht klappen sollte", sagte Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag. Damit wird der torgefährliche Offensivspieler am Samstag vermutlich sein letztes Bundesligaspiel für die Gladbacher bestreiten und dann bei der Konkurrenz anheuern. "Wir sind mit dem BVB in Gesprächen und schon sehr weit. Aber die Sache ist noch nicht finalisiert", sagte Eberl.

Mehr zum BVB

Die Dortmunder, die außerdem unmittelbar vor der Verpflichtung von Hoffenheims Linksverteidiger Nico Schulz stehen sollen, blieben im Poker um den Belgier zuletzt hartnäckig. Nach Informationen des Kicker ist die Ablösesumme für den 26-Jährigen das Problem. Während die Gladbacher rund 40 Millionen Euro für den Offensivstar sehen wollen, bietet der BVB weiterhin maximal 30 Millionen. Die Dortmunder haben dem Verhandlungspartner mehrfach versichert, nicht mehr als diese Summe in den Spieler investieren zu wollen, da dieser im Sommer 2020 ablösefrei zum BVB wechseln würde. Der Bruder von Noch-Chelsea-Star Eden Hazard spielt seit 2014 am Niederrhein.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

Hazard bestätigte Wechsel zum BVB zuletzt

Zuletzt war es sogar der 26-jährige Belgier selbst, der gegenüber VTM News eine Einigung zwischen ihm und Borussia Dortmund bestätigte. "Ich habe eine Vereinbarung mit dem BVB. Nun liegt es an den Vereinen, eine Einigung zu erzielen", sagte Hazard im Interview. Hazard hat bei Borussia Mönchengladbach noch einen Vertrag bis 2020.

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt