26. Februar 2021 / 19:59 Uhr

HC Leipzig spielt gegen die TG Nürtingen und den Negativtrend

HC Leipzig spielt gegen die TG Nürtingen und den Negativtrend

Simon Ecker
Leipziger Volkszeitung
Für Pauline Uhlmann und dem HC Leipzig soll gegen die TG Nürtingen der zweite Sieg in 2021 her.
Für Pauline Uhlmann und dem HC Leipzig soll gegen die TG Nürtingen der zweite Sieg in 2021 her. © Christian Modla
Anzeige

Gegen die Handballerinnen vom Neckar soll ein Sieg her - nach sechs Niederlagen in Folge. Es wäre erst der zweite Sieg im Jahr 2021 für den HC Leipzig.

Anzeige

Leipzig. Wenn die Zweitliga-Handballerinnen des HCL am Samstagabend (19 Uhr) in der heimischen Brüderhalle die TG Nürtingen empfangen, ist es auch ein Spiel zweier Teams, die momentan alles andere als vor Selbstvertrauen strotzen. Bei den Messestädterinnen steht im Jahr 2021 bislang ein Sieg sieben Niederlagen gegenüber. Die vergangenen sechs Partien gingen allesamt verloren. Und auch bei den Gästen aus dem Großraum Stuttgart weist die diesjährige Bilanz vier Niederlagen in Folge auf.

Anzeige

Trotzdem oder gerade deshalb rechnet HCL-Trainer Fabian Kunze mit einem Spiel, bei dem sich die Teams nichts schenken werden. „Beide wissen, dass sie die Negativserie beenden können. Ich erwarte einen souveränen Auftritt meiner Mannschaft und gehe davon aus, dass wir uns den Sieg holen.“ Positiv stimmt den Coach, dass sein Team sich in den vergangenen Spielen gesteigert habe. Die Stimmung hochzuhalten, sei dennoch nicht leicht, da die Sieglosserie natürlich an den Nerven zehre.

Mehr zum HCL

Mit 15 Punkten nach 17 Spielen steht der HCL auf Rang acht. Nürtingen rangiert auf dem zehnten Tabellenplatz (zehn Punkte), hat allerdings vier Spiele weniger als die Leipzigerinnen absolviert. Die Partie wird auf sportdeutschland.tv übertragen.