13. Oktober 2022 / 21:23 Uhr

Heftiger Pyrotechnik-Einsatz: Köln-Spiel bei Partizan Belgrad zweimal unterbrochen

Heftiger Pyrotechnik-Einsatz: Köln-Spiel bei Partizan Belgrad zweimal unterbrochen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Spiel zwischen Belgrad und Köln musste wegen dem Einsatz von Pyrotechnik zweimal unterbrochen werden.
Das Spiel zwischen Belgrad und Köln musste wegen dem Einsatz von Pyrotechnik zweimal unterbrochen werden. © IMAGO/Treese (Montage)
Anzeige

Im Spiel zwischen Partizan Belgrad und dem 1. FC Köln in der Conference League ging es am Donnerstagabend heiß her. Gleich zweimal musste die Partie in Belgrad in der ersten Halbzeit wegen des Einsatzes von Pyrotechnik unterbrochen werden.

Die Conference-League-Partie zwischen Partizan Belgrad und dem 1. FC Köln (2:0 aus Sicht der Gastgeber aus Serbien) am Donnerstag musste in der ersten Halbzeit zweimal unterbrochen werden. Nach dem Pyrotechnik-Einsatz der serbischen Fans sah sich Schiedsrichter Roi Reinshreiber zu dieser Maßnahme gezwungen. Erst als sich die Nebelschwaden im Stadion Partizana aufgelöst hatten, pfiff der Referee die Partie jeweils wieder an.

Anzeige

Bei der zweiten Zwangspause nach einer halben Stunde schickte der Referee die Profis für einige Minute vom Feld. Partizan führte zu diesem Zeitpunkt dank eines frühen Treffers von Fousseni Diabaté (15.) bereits mit 1:0, was auch der Halbzeitstand war. Die Nachspielzeit der ersten Hälfte betrug zehn Minuten. in Halbzeit zwei rissen sich die Fans zusammen.

Das Spiel bei Partizan ist das erste von zwei Auswärtsspielen, in denen Köln ohne eigene Anhänger auskommen muss. Der Klub war nach Ausschreitungen im Match bei OGC Nizza neben einer Geldstrafe von 100.000 Euro auch zum Fan-Ausschluss verurteilt worden. Auch im vorletzten Spiel der Gruppenphase am 27. Oktober beim FC Slovácko aus Tschechien muss Köln auf seine Anhänger verzichten. In Belgrad durfte der Bundesligist lediglich 200 Haupttribünen-Karten an Funktionsträger im Verein ausgeben.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis