19. August 2022 / 20:40 Uhr

Heftiger Zoff mit Conte hat Konsequenzen: Englischer Verband sperrt Tuchel für ein Spiel

Heftiger Zoff mit Conte hat Konsequenzen: Englischer Verband sperrt Tuchel für ein Spiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Thomas Tuchel ist für seinen Zoff mit Antonio Conte für ein Spiel gesperrt worden.
Thomas Tuchel ist für seinen Zoff mit Antonio Conte für ein Spiel gesperrt worden. © IMAGO/Shutterstock
Anzeige

Chelsea-Trainer Thomas Tuchel muss wegen seines Zoffs mit Tottenham-Coach Antonio Conte ein Spiel in der Premier League aussetzen. Die FA sperrte den Deutschen, der zudem eine Geldstrafe zahlen muss, setzte die Strafe jedoch zunächst aus.

Coach Thomas Tuchel von Premier-League-Klub FC Chelsea ist nach seiner hitzigen Auseinandersetzung mit Trainerkollege Antonio Conte für ein Spiel gesperrt worden. Diese Strafe, gegen die Blues Einspruch einlegen können, wurde aber vorerst ausgesetzt, bis die von den Trainern angeforderten Stellungnahmen vorliegen und ausgewertet werden können. Das teilte der englische Fußball-Verband FA am Freitag mit.

Anzeige

Tuchel wurde zudem für sein Verhalten mit einer Geldstrafe in Höhe von 35.000 Pfund belegt. Trainer Conte von Tottenham Hotspur kam glimpflicher davon: Der Italiener muss nur 15.000 Pfund zahlen und erhält keine Spielsperre.

Tuchel war mit Conte beim 2:2 im hitzigen Londoner Derby am vergangenen Sonntag heftig aneinander geraten, beide Trainer hatten dafür die Rote Karte gesehen. Tuchel hatte zudem Referee Anthony Taylor und dessen Zusammenspiel mit dem Videoschiedsrichter kritisiert. Es wäre "vielleicht besser", wenn Taylor kein Spiel der Blues mehr leite, hatte der frühere Bundesligacoach gesagt: "Ich kann versichern, dass die ganze Kabine so denkt, jede einzelne Person."