03. Oktober 2019 / 18:57 Uhr

Heiligendorf feiert Derbysieg, Barnstorf lässt beim ESV Punkte liegen

Heiligendorf feiert Derbysieg, Barnstorf lässt beim ESV Punkte liegen

Isabel Wellmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
20191003 Fu Heiligendorf-Neindorf 11
Der passt: Appas Ezzedine schiebt zum 1:0 für Heiligendorf ein, bejubelte letztlich einen 3:1-Erfolg seines Teams gegen Neindorf/Almke.
Anzeige

Nun ist es passiert: Der SV Barnstorf musste seinen ersten Punktverlust in der laufenden Kreisliga-Saison hinnehmen, kam beim ESV Wolfsburg nicht über ein 1:1 hinaus. Damit verpasste es das Team, den TSV Wolfsburg von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Anzeige
Anzeige

ESV Wolfsburg - SV Barnstorf 1:1 (0:1).

"Wir haben Barnstorf geärgert und sind glücklich über den Punkt", so ESV-Co-Trainer Willi Schell. In der ersten Halbzeit waren die Gäste noch besser, kamen aber erst kurz vor der Pause zum Führungstreffer. "In der zweiten Halbzeit haben wir dann ordentlich Druck gemacht, hatten in der Schlussphase noch vier, fünf gute Chancen", schilderte Schell, der aber einräumte: "Wir haben die Chancen blind vergeben, das Adrenalin war wohl zu hoch."

Tore: 0:1 (40.) Westphal, 1:1 (65.) Rose.

Sport Union Wolfsburg - RW Wolfsburg 5:3 (2:2).

"Wir waren in der Offensive schlagkräftiger, hatten mehr Chancen als Rot-Weiß", fand Union-Coach Mohammed Yahmadi. Dennoch mussten die Gastgeber dreimal einen Rückstand ausgleichen. "Aber die Mannschaft ist immer wieder zurückgekommen", lobte Yahmadi nach dem Erfolg.

Tore: 0:1 (7.) Mendanlioglu, 1:1 (18.) Saidi, 1:2 (27.) Rustemi, 2:2 (37.) B. Rebai, 3:2 (59.) B. Rebai, 3:3 (83.) Moosavi, 4:3 (87.) El-Ayeb, 5:3 (90.) B. Rebai.

TSV Heiligendorf - FSG Neindorf/Almke 3:1 (2:0).

Beide Teams waren stark ersatzgeschwächt, gaben sich aber vor gut 120 Zuschauern Mühe, ein packendes Derby zu zeigen. "Es war etwas Hektik drin, war aber nicht unfair", meinte TSV-Coach Phillip Molkentin. Sein Team verpasste es im ersten Durchgang, mit dem 3:0 alles klarzumachen. Molkentin: "Wir können froh sein, dass wir in der zweiten Hälfte nicht früher das 3:1 bekommen haben, sonst wäre es vielleicht nochmal spannend geworden." Mit dem Erfolg bleiben die Heiligendorfer weiter ungeschlagen - und in Reichweite der Spitzenplätze.

Tore: 1:0 (16.) Ezzedine, 2:0 (31.) Palupsky, 3:0 (60.) Palupsky, 3:1 (86.) Herzam.

Saisonsieg Nummer drei: Heiligendorf (schwarz-weiße Trikots) bezwang Neindorf/Almke mit 3:1. Zur Galerie
Saisonsieg Nummer drei: Heiligendorf (schwarz-weiße Trikots) bezwang Neindorf/Almke mit 3:1. ©
Anzeige
Mehr zur Kreisliga Wolfsburg
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN