12. August 2016 / 12:55 Uhr

Heimpremiere für Lupo: „Vorfreude ist riesengroß!“

Heimpremiere für Lupo: „Vorfreude ist riesengroß!“

Dieter Kracht
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Anzeige
Anzeige

Erster Heimauftritt in der Fußball-Regionalliga für Lupo/Martini Wolfsburg: Am Samstag (15 Uhr) erwartet der Aufsteiger den VfB Oldenburg, Vizemeister der vergangenen Saison. Nach zwei Auswärtsniederlagen zum Auftakt wollen die Schützlinge von Trainer Francisco Coppi im Stadio Lupo die ersten Zähler

Anzeige
Anzeige

„Die Vorfreude auf das erste Heimspiel ist riesengroß!“, berichtet der Lupo-Coach. „Die Umbauarbeiten, unter anderem für die neue Gästetribüne, werden am Freitag fertiggestellt - jetzt kann es endlich losgehen“. Zur Heimpremiere hoffen die Italiener auf viele Fans, rechnen mit rund 500 Zuschauern. Vorbereitet ist der Klub, allein über 30 ehrenamtliche Helfer wollen für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

„Und wir wollen unseren sportlichen Teil dazu beitragen“, so Coppi. Heißt: „Mit einer guten Leistung gegen den VfB zu punkten!“ Trotz der Niederlagen in Lüneburg (0:1) und Norderstedt (1:2) ist Coppi mit dem Start nicht ganz unzufrieden. „Wir haben noch keinen Punkt, das ärgert uns natürlich. Aber wir haben in beiden Spielen gezeigt, dass wir in dieser Liga mithalten können.“ Und das soll auch gegen den Traditionsklub aus Oldenburg gelingen.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt