24. September 2019 / 18:37 Uhr

Heimsieg: Papendorfer befreien sich

Heimsieg: Papendorfer befreien sich

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Christian Engels schoss Warnow Papendorf zum Sieg über den FSV Mirow/Rechlin.
Christian Engels schoss Warnow Papendorf zum Sieg über den FSV Mirow/Rechlin. © FOTO: Ulf Lange
Anzeige

Der Vertreter der Landesklasse III besiegt Mirow/Rechlin 

Anzeige
Anzeige

Durchatmen bei den Fußballern der SG Warnow Papendorf. Mit dem 2:0 (0:0)-Heimsieg am Sonntag gegen den FSV Mirow/Rechlin beendeten die Rand-Rostocker eine Serie von vier sieglosen Partien. André Diederich, der zusammen mit Thomas Engels und Robert Wilde das Trainerteam bildet, sprach von einem Befreiungsschlag für seine Mannschaft. „Das war sehr wichtig für uns. Wir haben uns den Erfolg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient“, sagte der 35-Jährige.

Nach dem 3:2-Sieg zum Saisonauftakt beim TSV Goldberg holten die Papendorfer in den vier folgenden Ligaspielen nur einen Zähler. Somit standen die Warnow-Kicker gegen Mirow/Rechlin (11. Platz/7 Punkte) schon ein wenig unter Zugzwang und lieferten. Defensivmann Christian Engels entschied die Partie mit seinem Doppelpack in der zweiten Hälfte.

Mehr zur Fußball-Landesliga

Der gelernte Innenverteidiger ist aktuell mit vier Saisontreffern der beste Torschütze der Papendorfer. Seit dieser Spielzeit wird der 28-Jährige im defensiven Mittelfeld eingesetzt und scheint die Rolle auf seiner neuen Position gut anzunehmen. „Christian war gegen Mirow/Rechlin der beste Mann auf dem Feld. Auf der Sechs hat er seine Freiheiten“, betonte Diederich, der zu Beginn der Spielzeit als Assistenzcoach ins das dreiköpfige Trainerteam gerutscht ist.

Durch den Sieg gegen den FSV schoben sich die Papendorfer (jetzt 7 Punkte) auf den zehnten Rang vor, den ersten Nichtabstiegsplatz. Im zweiten Heimspiel nacheinander will die SG Warnow am kommenden Sonntag gegen den Brüeler SV nachlegen.

SG Warnow Papendorf: Prawitz – Schelensky, Steinfurth, Schulz, Prompe, Krohn (89. Sohns), Panter (82. Bliemeister), Deiß, Engels, Weigle, Dunsky (60. Klotzsch).
Tore: 1:0, 2:0 Engels (69., 86.).
Schiedsrichter: Christoph Lissner.
Zuschauer: 70.

Bilder aus der Landesliga West: TSV Graal-Müritz - SG Dynamo Schwerin

TSV-Keeper Tobias Schindler (l.) hat den Schweriner Nicklas Klingberg gefoult. Zur Galerie
TSV-Keeper Tobias Schindler (l.) hat den Schweriner Nicklas Klingberg gefoult. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN