21. November 2020 / 18:50 Uhr

Heimspiel des 1. FFC Turbine Potsdam gegen Werder Bremen kurzfristig abgesagt

Heimspiel des 1. FFC Turbine Potsdam gegen Werder Bremen kurzfristig abgesagt

Stephan Henke
Märkische Allgemeine Zeitung
07.10.2020, Fußball, 1.Frauenbundesliga, Punktspiel, 1.FFC Turbine Potsdam-SC Freiburg, Karl-Liebknecht-Stadion
im Bild: v.l.  1.FFC Turbine Potsdam celebrate the goal,Torjubel zum 1:0
07.10.2020, Fußball, 1.Frauenbundesliga, Punktspiel, 1.FFC Turbine Potsdam-SC Freiburg, Karl-Liebknecht-Stadion im Bild: v.l. 1.FFC Turbine Potsdam celebrate the goal,Torjubel zum 1:0 © Julius Frick
Anzeige

Die Sonntags-Partie der Frauen-Bundesliga musste abgesagt werden, weil es bei Turbine Potsdams Gegner Werder Bremen zwei Coronafälle gibt.

Anzeige

Das letzte Heimspiel der Hinrunde von Turbine Potsdam fällt aus. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Samstagabend mitteilte, muss die Bundesliga-Partie des Tabellendritten gegen Werder Bremen abgesagt werden. "Grund sind zwei positive Covid19-Tests von Bremer Spielerinnen", heißt es auf der Internetseite des DFB. "Vorausgegangen war die Bestätigung, dass sich die komplette Mannschaft inklusive Trainer- und Betreuerstab in einer vom zuständigen Gesundheitsamt verordneten häuslichen Quarantäne begeben wird."

Anzeige

Die Absage der Partie erfolgte auf Antrag von Werder Bremen. Ein Nachholtermin sei noch nicht festgelegt worden, teilte der DFB mit. Nach dem Spieltag geht die Bundesliga in die Länderspielpause. Auch das Wochenende darauf hat Turbine spielfrei, da die nächste Pokalrunde ansteht. Zwar stehen die Turbinen im Achtelfinale, doch der Gegner steht noch nicht fest. Er wird in der Partie zwischen dem SV Göttelborn und dem Bundesliga-Konkurrenten SC Sand ermittelt.

In Bildern: 50 ehemalige Spielerinnen vom 1. FFC Turbine Potsdam – und was aus ihnen wurde

Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spielerinnen vom 1. FFC Turbine Potsdam. Zur Galerie
Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spielerinnen vom 1. FFC Turbine Potsdam. ©

Am 11. Dezember (Freitag, 19.15 Uhr) steht das letzte Hinrundenspiel gegen die SGS Essen auf dem Programm. Auch das erste Rückrundenspiel der Saison steht noch im Jahr 2020 auf dem Programm. Am 20. Dezember (14 Uhr) empfängt der Tabellenvierte TSG Hoffenheim (16 Punkte) die Turbinen, die drei Punkte Vorsprung auf die Kraichgauerinnen haben.