14. Januar 2022 / 11:18 Uhr

Heiß begehrt: Karten für Dynamo Dresdens Spiel gegen den HSV in 30 Minuten weg

Heiß begehrt: Karten für Dynamo Dresdens Spiel gegen den HSV in 30 Minuten weg

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Dynamo Dresden empfängt am Freitagabend den HSV.
Dynamo Dresden empfängt am Freitagabend den HSV. © dpa
Anzeige

Die Fans von Dynamo Dresden mussten sich am Freitagvormittag sputen, wenn sie eine der wenigen Karten für das Spiel gegen den sechsfachen deutschen Meister ergattern wollten.

Dresden. Die Sehnsucht der Fans nach einem Stadionbesuch bei Dynamo Dresden ist riesig. Daher waren wenigen die für Jahreskarten-Inhaber und Mitglieder verfügbaren und nur über das Online-System etix erhältlichen Tickets für das Abendspiel gegen den Hamburger SV (18.30 Uhr) am Vormittag rasch vergriffen. Nur 1000 Zuschauer dürfen die Schwarz-Gelben gemäß der neuen sächsischen Corona-Schutzverordnung gegen die Rothosen aus der Partnerstadt im Harbig-Stadion anfeuern.

Anzeige

Dynamos Pressesprecher Ronny Zimmermann teilte am späten Freitagvormittag mit: “Das verfügbare Karten-Kontingent war binnen 30 Minuten vergriffen. Wir hoffen sehr und werben dafür, dass die Auslastung in Zukunft endlich wieder verhältnismäßig erfolgt und somit wieder mehr Menschen zu den Spielen ins Rudolf-Harbig-Stadion kommen können.”

Der kaufmännische Geschäftsführer von Dynamo, Jürgen Wehlend, unterstrich das bereits kurz nach Bekanntwerden der neuen Corona-Regeln: “Das kann nur ein erster Schritt sein. Während am Wochenende in Halle 7500 der 15.000 Plätze belegt werden dürfen, spielen wir vor gerade einmal 1000 Zuschauerinnen und Zuschauern. Das kannst du kaum noch jemandem vermitteln.”