17. Januar 2018 / 11:40 Uhr

Heißes Gerücht: Als Keita-Ersatz - Amiri soll zu RB Leipzig wechseln

Heißes Gerücht: Als Keita-Ersatz - Amiri soll zu RB Leipzig wechseln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nadiem Amiri steht offenbar vor dem Sprung zu RB Leipzig.
Nadiem Amiri steht offenbar vor dem Sprung zu RB Leipzig. © imago/Montage
Anzeige

Dieser Wechsel wäre ein Kracher in der Bundesliga: U21-Nationalspieler Nadiem Amiri soll erneut in den Fokus von RB Leipzig gerückt sein. Der Hoffenheimer könnte den zum FC Liverpool wechselnden Naby Keita ersetzen.

Kann RB Leipzig den Abgang von Naby Keita hochkarätig ersetzen? Offenbar ja! Nach Informationen der Bild-Zeitung soll RB planen, den Hoffenheimer Nadiem Amiri zu verpflichten. Der deutsche U21-Nationalspieler ist wie Keita im zentralen und offensiven Mittelfeld einsetzbar und gilt als Versprechen für die Zukunft des deutschen Fußballs. Erste lose Gespräche sollen bereits laufen.

Anzeige
Nadiem Amiri im Interview

Schon im Sommer soll es Kontakt zum 21 Jahre alten Talent gegeben haben, allerdings ohne Erfolg für RB. Nach dem definitiven Abgang von Keita soll sich die Lage nun geändert haben.

UEFA-Prognose „50 for the future“: Das sind die Top-Talente 2018!

Nicht nur Fiete Arp prophezeit die UEFA eine goldene Zukunft: Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt, welche 50 Talente in diesem Jahr den Durchbruch schaffen könnten! Zur Galerie
Nicht nur Fiete Arp prophezeit die UEFA eine goldene Zukunft: Der SPORTBUZZER zeigt, welche 50 Talente in diesem Jahr den Durchbruch schaffen könnten! ©

Amiri günstig zu haben

Amiri passt genau ins Beuteschema der Leipziger, die vorwiegend junge Spieler mit großem Potenzial verpflichten. Für sein junges Alter ist afghanischstämmige Deutsche bereits sehr erfahren. In Hoffenheim absolvierte Amiri bereits 87 Spiele, schoss zehn Tore und bereitete weitere zehn vor.

Anzeige
Mehr zu RB Leipzig

Die Ablöse ist machbar: Amiri kann Hoffenheim dem Bericht zufolge für 17 Millionen Euro verlassen. Die Kaufoption habe sich mit der Vertragsverlängerung bis 2020 aktiviert.