08. Oktober 2019 / 12:23 Uhr

Hier abstimmen: Wer wird Held der Woche in Mecklenburg-Vorpommern?

Hier abstimmen: Wer wird Held der Woche in Mecklenburg-Vorpommern?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche?
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche? © Imago/Zink
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat am 4. bis 6. Oktober 2019 Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige
Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Mecklenburg-Vorpommerns Helden der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, machen: per E-Mail an sportbuzzer@ostsee-zeitung.de. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagabend auf sportbuzzer.de/mv. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

William Gutknecht (Greifswalder FC II): Seit Wochen ist der Akteur der Oberliga-Reserve stark in Form, das spiegeln auch die Leistungen seines Teams konstant wider. Der Greifswalder FC II liegt mit sieben Siegen aus acht Spielen auf dem ersten Rang der Landesliga Ost. Bereits acht Saisontore machte Gutknecht, drei davon erzielte er im Stadtderby gegen den FSV Blau-Weiß Greifswald (4:0).

Sebastian Oelschlägel (ESV Lok Rostock II): Der Torhüter hielt der zweiten Mannschaft des ESV Lok Rostock in der 1. Kreisklasse Warnow einen Punkt fest. Beim 0:0 gegen den SV Parkentin II parierte Oelschlägel einen Elfmeter und überzeugte mit weiteren Reflexen.

Ricky Schwarck (SG Einheit Crivitz): Starke Aufholjagd, die die SG Einheit Crivitz da in der Landesklasse IV vollbracht hat. Zur Pause lagen die Crivitzer im Heimspiel gegen den Schweriner SC mit 0:3 hinten. Danach starteten die Hausherren stark durch und drehten das Spiel tatsächlich noch in einen 4:3-Sieg um. Einen großen Anteil daran hatte auch Ricky Schwarck. Er markierte den vielumjubelten Siegtreffer.

Alex-Friedrich Stoll (11. FC Neubrandenburg): Zu Beginn der Spielzeit noch verletzt, hat sich Alex Stoll in den vergangenen Wochen zurück in die Elf des 1. FCN gekämpft. Seine ansteigende Form unterstrich der Zehner der Neubrandenburger beim 1:0-Erfolg gegen den SV Pastow mit einem couragierten Auftritt. In der 74. Minute erzielte Stoll sogar noch den Treffer des Tages und belohnte seine harte Arbeit zuletzt.

Tobias Becker (FC Landhagen): Mit seinem Dreierpack beim 8:0-Heimsieg gegen den SV Rollwitz leistete Becker einen erheblichen Beitrag zum dritten Saisonsieg des FCL. Der Offensivmann war vorn ein ständiger Unruheherd und münzte seine vielen guten Aktionen in Tore um. Zudem hatte er auch das Auge für den Mitspieler.

Krzysztof Hus (FC Insel Usedom): Der beste Torjäger auf Landesebene trifft momentan wie er will. Hus steuerte zum 6:0-Erfolg des FC Insel Usedom beim SV Sturmvogel Lubmin drei Treffer dabei. Dadurch erhöhte der Pole sein Torekonto auf 14 Treffer.

Held der Woche: Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

Das waren die MV-Helden der Woche in der Saison 2019/20:

Nach seinem zweiten parierten Elfmeter brüllt Tom Hudec seine Freude heraus. Zur Galerie
Nach seinem zweiten parierten Elfmeter brüllt Tom Hudec seine Freude heraus. ©
Anzeige
Aktuell in MV

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt