14. September 2020 / 15:59 Uhr

Jetzt abstimmen: Wer ist Euer Held der Woche in der Region Hannover?

Jetzt abstimmen: Wer ist Euer Held der Woche in der Region Hannover?

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche?
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche? © imago images
Anzeige

Nach der schier endlosen Corona-Pause ist nun bereits der zweite Spieltag in der Region Hannover gespielt worden. Welcher Amateurfußballer hat am Wochenende vom 11. bis 13. September 2020 Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im SPORTBUZZER Hannovers Held der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, per E-Mail hannover@sportbuzzer.de schicken.

Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab Montagabend auf sportbuzzer.de/hannover. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Das sind die Helden der Woche aus der Region Hannover in der Saison 2019/20

Zum Saisonauftakt in der Bezirksliga 2 erlebte <b>Marius Fennel</b> mit der SG Blaues Wunder ein Wechselbad der Gefühle. Erst lief gegen Iraklis Hellas fast nichts zusammen, dann wendete der 29-Jährige mit zwei Treffern das Blatt. Doch in der Nachspielzeit gab es noch den Ausgleich. Die beiden Tore - per Direktabnahme aus 20 Metern und nervenstark vom Punkt - und 40,6 Prozent der Stimmen machten ihn zum ersten Held der Woche der Spielzeit 2019/20. Zur Galerie
Zum Saisonauftakt in der Bezirksliga 2 erlebte Marius Fennel mit der SG Blaues Wunder ein Wechselbad der Gefühle. Erst lief gegen Iraklis Hellas fast nichts zusammen, dann wendete der 29-Jährige mit zwei Treffern das Blatt. Doch in der Nachspielzeit gab es noch den Ausgleich. Die beiden Tore - per Direktabnahme aus 20 Metern und nervenstark vom Punkt - und 40,6 Prozent der Stimmen machten ihn zum ersten Held der Woche der Spielzeit 2019/20. ©

Die Kandidaten:

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Johannes Polatschek (FC Burgwedel): Johannes Polatschek ist gerade frisch aus der A-Jugend zu den Herren des FC Burgwedel gestoßen. Im Derby gegen den TSV Kleinburgwedel wurde er zur Pause beim Stand von 0:0 eingewechselt - und entschied die Partie quasi im Alleingang. Innerhalb der ersten fünf Minuten des zweiten Durchgangs erzielte er einen lupenreinen Hattrick, 15 Minuten vor Schluss ließ er noch seinen vierten Treffer folgen. Schlussendlich gewann der FCB die Partie mit 8:0.

Lukas Behnsen (TSV Wettmar): Der TSV Wettmar gewann das Burgwedeler Derby gegen den TSV Engensen knapp mit 2:1. Großen Anteil am Erfolg hatte Lukas Behnsen, der mit einem Doppelpack an seinem Geburtstag zum Matchwinner avancierte. Der Stürmer brachte seine Mannschaft bereits in der 2. Spielminute in Führung, den zweiten Treffer ließ er in der 28. Minute folgen.

Oliver Opatzek (TSV Bordenau): Beim 7:2-Sieg des TSV Bordenau gegen den TSV Mühlenfeld II stach ein Akteur ganz besonders heraus. Die Rede ist ist von Oliver Opatzek, der mit zwei Treffern und zwei Vorlagen glänzte. Das zwischenzeitliche 4:0 erzielte er per Fallrückzieher aus 20 Metern - ein echtes Traumtor!

Tim-Liam Freund (TSV Barsinghausen): Der Torwart der Barsinghäuser hatte großen Anteil am 2:1-Sieg gegen den 1. FC Sarstedt. Mit drei Glanzparaden in der Schlussphase rettete er seinem Team die drei Punkte. Ein Extralob bekam Freund dafür von seinem Trainer Dennis Herrmann: "Tim hat uns mit diesen drei Paraden den Sieg gerettet."

Kjell Mügge (MTV Engelbostel-Schulenburg): Engelbostel musste im Spiel gegen den Mellendorfer TV bereits nach fünf Spielminuten wechseln. Finn Mügge musste verletzt raus, für ihn kam sein Bruder Kjell in die Partie. Auf der Sechserposition avancierte er zum besten Mann auf dem Feld. Bereits acht Minuten nach seiner Einwechslung erzielte er das wichtige 1:0 und stellte die Weichen früh auf Sieg. Zudem bereitete er den 3:1-Endstand durch Louis Trollmann mustergültig vor.

Jetzt abstimmen: Wer wird Hannovers Held der Woche?

Mehr anzeigen

Vielen Dank für die Teilnahme an der Umfrage!