05. Oktober 2020 / 15:05 Uhr

Jetzt abstimmen: Wer ist Euer Held der Woche in der Region Hannover?

Jetzt abstimmen: Wer ist Euer Held der Woche in der Region Hannover?

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ihr könnt entscheiden: Wer wird Euer Held der Woche?
Ihr könnt entscheiden: Wer wird Euer Held der Woche? © imago images/Nordphoto
Anzeige

Und wieder sind auf den Plätzen in der Region Hannover umkämpfte Partien, wunderschöne Tore und bisweilen auch echte Meisterleistungen zu bewundern gewesen. Welcher Amateurfußballer hat am Wochenende vom 2. bis 4. Oktober Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im SPORTBUZZER Hannovers Held der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, per E-Mail hannover@sportbuzzer.de schicken.

Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab Montagabend auf sportbuzzer.de/hannover. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Mehr Berichte aus der Region

Die Kandidaten:

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Abdulmalik Abdul (SV Arminia Hannover): Da hat jemand ganz offenkundig einen Lauf: Mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb weniger Minuten (11., 20., 21.) schoss Abdulmalik Abdul die Blauen in der Oberliga gegen den MTV Wolfenbüttel auf die Siegerstraße. Schon beim 2:4 in Wolfsburg und beim 3:3 in Tündern hatte der Stürmer insgesamt dreimal eingenetzt.

Florian Beck (TV Jahn Leveste): Mit seinen fünf Treffern hatte Florian Beck entscheidenden Anteil am 6:1-Erfolg in der Kreisliga 3 gegen den TuS Gümmer, das lässt sich nicht verhehlen. Der Goalgetter war in der 9., 36., 38., 43. und 59. Minute erfolgreich und schraubte sein Torekonto auf elf in fünf Spielen in die Höhe. Speziell kurz vor der Pause war er nicht zu stoppen.

Finn Palczewski (SV 06 Lehrte): Derby können die Gelb-Schwarzen, das war schon vor einem Jahr nach dem Aufstieg so - und hat sich jetzt wiederholt. Dem Rivalen vom FC Lehrte verdarben 06er die Einweihung des Kunstrasenplatzes gehört. Nicht ganz unschuldig daran war Finn Palczewski, der mit einem Hammer aus 20 Metern das entscheidende 2:1 erzielte.

Maik Bode (Niedersachsen Döhren): Gute Vorbereitung ist oftmals die halbe Miete, aber eben nicht immer. Maik Bode musste bei Bezirksligist Niedersachsen Döhren eine Woche wegen einer Zerrung aussetzen, meldete sich aber fürs Spiel in Koldingen zurück. Die Trainer stellten ihn auf - und Bode dankte es beim 4:1 mit drei Treffern (43., 50., 69.), die das Blatt wendeten.

Jonas Lübke (1. FC Germania Egestorf/Langreder): "Du spielst immer ordentlich, das muss aber auch mal zu Toraktionen führen", hatte Paul Nieber seinem Spieler Jonas Lübke vor dem Heimspiel gegen Tündern gesagt. Gesagt, umgesetzt: Der 20-jährige Mittelfeldspieler des Oberligisten schoss seine Mannschaft in der 47. Metern aus 18 Metern zu drei weiteren Punkten.

Jetzt abstimmen: Wer wird Hannovers Held der Woche?

Vielen Dank für die Teilnahme an der Umfrage!