12. Juni 2019 / 17:29 Uhr

Coach Nordmeyer im Interview: Recken-Erfahrung pur für die Helden der Region!

Coach Nordmeyer im Interview: Recken-Erfahrung pur für die Helden der Region!

Ulrich Bock
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Wer könnte die Helden der Region besser aufs Duell mit der
 TSV Hannover-Burgdorf einstellen als Christopher Nordmeyer? Der heute 51-Jährige hat etliche Jahre für die TSV gespielt und sie später auch trainiert.
Wer könnte die Helden der Region besser aufs Duell mit der TSV Hannover-Burgdorf einstellen als Christopher Nordmeyer? Der heute 51-Jährige hat etliche Jahre für die TSV gespielt und sie später auch trainiert. © Florian Petrow
Anzeige

Er kennt den Gegner ganz genau: Christopher Nordmeyer hat die Recken der TSV Hannover-Burgdorf zwischen 2011 und 2015 trainiert, unter ihm hat Timo Kastening debütiert. Am 19. Juli wird er die Helden der Region betreuen. Der SPORTBUZZER hat vor dem ungleichen Kräftemessen mit dem 51-Jährigen gesprochen.

Anzeige
Anzeige

Er kennt den Gegner sogar ganz genau: Christopher Nordmeyer hat die Recken der TSV Hannover-Burgdorf zwischen 2011 und 2015 trainiert, unter ihm hat Timo Kastening debütiert. Am 19. Juli (Anwurf: 18 Uhr, Halle am Eistechweg in Anderten) wird er die Helden der Region betreuen. Der SPORTBUZZER hat vor dem ungleichen Kräftemessen mit dem 51-Jährigen gesprochen.

Kann man einem derart bunt zusammengewürfelten Haufen wie den Helden der Region in zwei Einheiten noch etwas beibringen?

Das hängt natürlich ganz von den Teilnehmern ab. Wenn ihre individuelle Qualität hoch ist, muss man sie nur noch taktisch ein bisschen einstellen.

Und dann kann ein Team voller Spieler aus der Landes- oder Oberliga die Stars aus der Bundesliga stoppen?

Man kann zumindest dafür sorgen, dass man zum Beispiel gegen einen Kreisläufer, der einem aufgrund seiner individuellen Klasse klar überlegen ist, eine Überzahl herstellt – und dann darauf bauen, dass der eigene Torhüter groß aufspielt und die Außen zur Verzweiflung treibt. Und natürlich gilt es allgemein, die Tore nicht zu schnell zu kassieren.

Ein Blick auf den Gegner: Verfolgen Sie das Geschehen bei den Recken noch intensiv?

Ja, klar. Ich bin immer noch Kontakt mit den Spielern und gucke mir schon noch die Spiele an. Wenn es zeitlich passt, dann auch in der Halle. Insofern bin ich, was die Spielweise unseres Gegners betrifft, nicht schlecht informiert.

Mehr über die Helden der Region

Gibt es eigentlich einen Typus Spieler, den Sie besonders mögen?

Im Profibereich darfst du da natürlich niemanden bevorzugen, aber ich mag schon spielstarke Spieler, die auch mal versuchen zu tricksen, die eine clevere Spielweise haben.

Es wird eine schwierige Aufgabe, aber: Was ist für Ihr Team drin?

Na ja, die Recken fangen dann ja auch gerade erst mit ihrer Vorbereitung an. Von daher wäre alles andere als ein Sieg mit fünf Toren Unterschied für uns eine Überraschung (lacht).

Die eher rustikale Halle taugt den Recken auf keinen Fall als Ausrede, oder?

Das ist eine schöne Halle, allerdings ist das Feld etwas kürzer als normal. Ich glaube, auf beiden Seiten fehlen vier Meter. Da könnte es schon den einen oder anderen unabsichtlichen Kempa-Trick geben, wenn der Pass zu lang gerät. Ansonsten sind die Bedingungen aber optimal, es wird eine tolle Stimmung herrschen.

Das Spiel der Helden der Region gegen die Recken geht am Freitagabend, 19. Juli, in der Halle am Eisteichweg in Anderten über die Bühne. Du willst als Spieler dabei sein? Dann bewirb dich - auf welchem Weg auch immer. Sende uns bis Mittwoch, 19. Juni, ein Video an hannover@sportbuzzer.de, verlinke uns bei Facebook oder versieh dein Video bei Instagram mit dem Hashtag #heldenderregion! Alles ist möglich, auch ein Foto, Plakat oder Brief. Name, Alter, Position und Verein dürfen allerdings nicht fehlen. Wichtig: Sämtliche Helden – gesucht werden 14 Feldspieler und zwei Torhüter – müssen männlich sowie mindestens 18 Jahre alt sein und ab Regionsoberliga aufwärts spielen.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt