19. Januar 2020 / 17:01 Uhr

Henstedt-Ulzburg ruft: TSV Lensahn überragt bei B-Jugend-Kreismeisterschaft

Henstedt-Ulzburg ruft: TSV Lensahn überragt bei B-Jugend-Kreismeisterschaft

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
TSV Neustadt fährt zur Landesmeisterschaft nach Henstedt-Ulzburg.
TSV Neustadt fährt zur Landesmeisterschaft nach Henstedt-Ulzburg. © KFV Ostholstein/hfr
Anzeige

Das Team von Michael Robien und Andréw Rathke qualifizierte sich damit für die Anfang Februar in Henstedt-Ulzburg stattfindenden Landesmeisterschaften.

Anzeige
Anzeige

Über den gesamten Turnierverlauf war der TSV Lensahn die Mannschaft, die wohl den besten Fußball bot und belohnt sich dafür im Finale mit einem 2:0-Erfolg gegen TSV Neustadt.

TSV Lensahn und TSV Neustadt dominieren Vorrunde

In der Gruppenphase zeigte der spätere Turniersieger in allen vier Spielen gute Leistungen und musste nur beim torlosen Unentschieden gegen SG Fehmarn/Großenbrode zwei Punkte abgeben. In allen weiteren Partien dominierte die Mannschaft des Trainergespanns Michael Robien und Andréw Rathke deutlich und konnte letzten Endes als Gruppensieger mit 10 Punkten und 12:2 Toren vor SG Fehmarn/Großenbrode (8 Punkte, 5:2 Tore) ins Halbfinale marschieren.

Gruppe B dominierte der Nachwuchs von TSV Neustadt und konnte sich nach drei Siegen ohne Punktverlust über den Halbfinal-Einzug gegen SG Fehmarn/Großenbrode freuen. Zweiter wurde die BSG Kellersee und sollte im Halbfinale auf TSV Lensahn treffen.

Mehr Fußball aus der Region

Tor-Party im Halbfinale

7. Martin-Redetzki-Gedächtnis-Cup: Bilder aus der Hansehalle

Adlerträger Marcello Meyer geht an Lübecks Samet Demircan vorbei.  Zur Galerie
"Adlerträger" Marcello Meyer geht an Lübecks Samet Demircan vorbei.  ©

Diese Halbfinal-Partie sollte vor allem für die Zuschauer wohl das Highlight des gesamten Turniers werden. Lensahn spielte sich in einen wahren Rausch und traf gegen überforderte Kellerseer im Minutentakt, sodass am Ende ein 8:0 auf der Anzeigetafel stand. Nach einem knappen 2:1-Erfolg im zweiten Halbfinale sicherte sich TSV Neustadt den zweiten Platz im Endspiel um den Kreis-Titel.

Im Finale bestätigte dann der TSV Lensahn seine überragende Form des bisherigen Turniers und feierte durch ein 2:0 nicht nur den Turniersieg, sondern auch den damit verbundenen Einzug in die Landesmeisterschaften in Henstedt Ulzburg Anfang Februar.