09. Mai 2021 / 23:11 Uhr

Trotz Last-Minute-Tor gegen Sevilla: Real Madrid verpasst Sprung an Tabellenspitze

Trotz Last-Minute-Tor gegen Sevilla: Real Madrid verpasst Sprung an Tabellenspitze

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Real Madrid um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos hat seine Titelchance in der spanischen La Liga gewahrt.
Real Madrid um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos hat seine Titelchance in der spanischen La Liga gewahrt. © IMAGO/Agencia EFE
Anzeige

Real Madrid darf weiter auf die Titelverteidigung hoffen, konnte im Titel-Vierkampf in Spanien aber keinen Boden gut machen. Dank einer "Vorlage" von Toni Kroos sorgte ein Eigentor in der Nachspielzeit für den Last-Minute-Ausgleich im Heimspiel gegen den FC Sevilla.

Anzeige

Real Madrid hat in der spanischen La Liga den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Das Team des deutschen Nationalspielers Toni Kroos musste sich am Sonntagabend im Heimspiel gegen den Tabellenvierten FC Sevilla mit einem glücklichen 2:2 (0:1) begnügen.

Anzeige

Ein Eigentor von Sevillas Diego Carlos (90.+4) in der Nachspielzeit rettete Real einen Punkt. Zuvor hatten Fernando (22.) und der frühere Schalker Ivan Rakitic (78.) per Elfmeter für Sevilla getroffen. Marco Asencio (67.) war das zwischenzeitliche 1:1 für Madrid gelungen.

Durch das Remis bleibt Real (75) zwei Punkte hinter dem Stadtrivalen Atletico Madrid (77) Zweiter vor dem punktgleichen FC Barcelona. Drei Spieltage vor Saisonschluss hat auch Sevilla (71) noch Chancen auf den Titelgewinn.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!