31. Mai 2022 / 14:28 Uhr

Bericht: Hertha BSC vor Transfer von Kasan-Profi Filip Uremovic - Kroate wohl ablösefrei

Bericht: Hertha BSC vor Transfer von Kasan-Profi Filip Uremovic - Kroate wohl ablösefrei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Filip Uremovic soll vor einem Wechsel zum Bundesligisten Hertha BSC stehen.
Filip Uremovic soll vor einem Wechsel zum Bundesligisten Hertha BSC stehen. © IMAGO/Simon Whitehead/News Images (Montage)
Anzeige

Hertha BSC steht einem Bericht der "Bild" zufolge vor der Verpflichtung seines ersten Neuzugangs für die kommende Saison. Demnach soll dem Kroaten Filip Uremovic vom russischen Erstliga-Absteiger Rubin Kasan bereits ein unterschriftsreifer Vertrag vorliegen.

Nach dem Klassenerhalt arbeitet Hertha BSC am Kader für die kommende Saison und soll unmittelbar vor der ersten Neuverpflichtung stehen. Wie die Bild berichtet, haben die Berliner dem sechsmaligen kroatische Nationalspieler Filip Uremovic einen unterschriftsreifen Vertrag vorgelegt, der Vollzug des Transfers stehe kurz vor dem Abschluss. Demnach kommt der Abwehrspieler ablösefrei zum Hauptstadtklub, da sein derzeitiger Verein Rubin Kasan aus der ersten russischen Liga abstieg und somit eine entsprechende Ausstiegsklausel in seinem eigentlich bis 2024 befristeten Vertrag greife.

Anzeige

Nach Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine hatte sich Uremovic im vergangenen März an den englischen Zweitligisten Sheffield United ausleihen lassen, wo er sich allerdings nicht nachhaltig für ein langfristiges Engagement empfehlen konnte. Bei der Hertha, die bereits im vergangenen Winter um die Dienste des Innenverteidigers geworben haben soll, könnte der 25-Jährige den Kader-Platz von Niklas Stark übernehmen. Der zweimalige deutsche Nationalspieler hatte keinen neuen Kontrakt erhalten und spielt künftig für Bundesliga-Aufsteiger Werder Bremen.

Die Berliner konnten den Sturz in die Zweitklassigkeit nach einer desaströsen Saison erst auf den letzten Drücker abwenden. In der Relegation setzte sich die Hertha gegen den Hamburger SV durch.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.