10. Januar 2020 / 18:57 Uhr

Medien: Hertha BSC könnte Lyon-Profi Lucas Tousart zum Rekord-Transfer machen

Medien: Hertha BSC könnte Lyon-Profi Lucas Tousart zum Rekord-Transfer machen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lucas Tousart von Olympique Lyon ist das Objekt der Begierde bei Hertha BSC.
Lucas Tousart von Olympique Lyon ist das Objekt der Begierde bei Hertha BSC. © imago images/Picture Point LE/Montage
Anzeige

Hertha BSC macht offenbar ernst. Der Hauptstadtklub soll Berichten aus Frankreich und Deutschland zufolge ein neues Rekord-Angebot für Mittelfeldspieler Lucas Tousart von Olympique Lyon abgegeben haben. Sollte es zu einem Transfer kommen, könnte der Franzose der teuerste Zugang der Hertha-Geschichte werden.

Anzeige
Anzeige

Bundesligist Hertha BSC bleibt in seiner Haltung ehrgeizig und will die neuen Millionen von Investor Lars Windhorst wohl sofort nutzen, um den Kader auf ein neues Niveau zu heben. Manager Michael Preetz hat sich dafür wohl einen jungen Franzosen ausgeguckt. Einem Bericht der französischen L'Equipe nach haben die Berliner ein Angebot von mehr als 20 Millionen Euro für den französischen Mittelfeldspieler Lucas Tousart von Olympique Lyon vorbereitet. Diese Summe könnte mit den dazu gehörenden Boni dem Portal zufolge sogar noch steigen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Durch die Bonus-Zahlungen bei einem Transfer würde der 22-Jährige bei einem tatsächlichen Wechsel den Platz als teuerster Neuzugang der Vereinsgeschichte einnehmen. Seit Sommer 2019 ist das Stürmer Dodi Lukebakio mit seiner Ablöse von 20 Millionen Euro - und bald schon Lucas Tousart?

​50 ehemalige Hertha-Spieler – und was aus ihnen wurde.

Marcelinho, Marko Pantelic, Niko Kovac und Adrian Ramos... Was machen die ehemaligen Hertha-Spieler eigentlich heute? Erfahrt es hier! Zur Galerie
Marcelinho, Marko Pantelic, Niko Kovac und Adrian Ramos... Was machen die ehemaligen Hertha-Spieler eigentlich heute? Erfahrt es hier! ©
Anzeige

Tousart: Stammkraft und U21-Nationalspieler

Eine noch höhere Ablösesumme bringt die Bild ins Spiel. Laut dieser soll die Hertha bei Lyon sogar eine Offerte über 25 Millionen Euro hinterlegt haben. Außerdem sei Tousart mit einem Wechsel in die Bundesliga einverstanden und habe mit dem Klub um Trainer Jürgen Klinsmann bereits Einigkeit erzielt. Olympique selbst soll laut dem Radiosender RMC Sport aber erst ab einer Summe von 30 Millionen Euro einknicken. Tousarts Vertrag beim Zwölften der Ligue 1 ist noch bis 2023 gültig.

Beim siebenmaligen französischen Meister ist Tousart Stammspieler, hat von 19 möglichen Liga-Spielen in dieser Saison 17 bestritten, zwei Tore erzielt und zwei weitere vorbereitet. Er ist defensiver Mittelfeldspieler, kann aber auch ein Stück offensiver in der Mittelfeldzentrale agieren. Für die französische U21-Nationalmannschaft hat Tousart bisher 22 Spiele bestritten.

Duda wohl zu Norwich - Xhaka bleibt in London

Nach Santiago Ascacíbar wäre Tousart bereits der zweite Hertha-Neuzugang für das zentrale Mittelfeld. Der Argentinier war zu Jahresbeginn für knapp 10 Millionen Euro vom VfB Stuttgart aus der 2. Liga zum Tabellen-Zwölften der Bundesliga gewechselt. Auf der Seite der Abgänge könnte hingegen bald Reservist Ondrej Duda stehen. Der 25-Jahre alte Slowake hatte öffentlich gemacht, aufgrund seiner geringen Einsatzzeiten den Verein verlassen zu wollen und steht wohl vor einem Wechsel zum Premier-League-Klub Norwich City. Weitere Gerüchte hatte es unter anderem um Granit Xhaka vom FC Arsenal gegeben, der nun aber wohl in London bleiben wird.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2019/20

Michael Gregoritsch, Erling Haaland, Munas Dabbur - alle drei haben in der Winterpause neue Vereine in der Bundesliga gefunden. Und sie sind nicht die einzigen: Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt alle Wintertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Michael Gregoritsch, Erling Haaland, Munas Dabbur - alle drei haben in der Winterpause neue Vereine in der Bundesliga gefunden. Und sie sind nicht die einzigen: Der SPORTBUZZER zeigt alle Wintertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN