20. Mai 2020 / 15:26 Uhr

Hertha BSC bindet Talent Jessic Ngankam langfristig

Hertha BSC bindet Talent Jessic Ngankam langfristig

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jessic Ngankam (l.) wurde von Fans des 1. FC Lokomotive Leipzig rassistisch angefeindet.
Jessic Ngankam (l.) feierte am vergangenen Wochenende gegen die TSG 1899 Hoffenheim sein Profidebüt für die erste Mannschaft von Hertha BSC. © Getty Images/Archivbild
Anzeige

Der 19 Jahre alte Offensivspieler Jessic Ngankam feierte am vergangenen Wochenende gegen die TSG 1899 Hoffenheim sein Profidebüt für Hertha BSC und sammelte zuvor bei der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nordost 22 Scorerpunkte.

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat Talent Jessic Ngankam mit einem langfristigen Profivertrag ausgestattet. Über die konkrete Dauer machten die Berliner in einer Mitteilung vom Mittwoch keine Angaben. Erst am vergangenen Samstag hatte der 19 Jahre alte Offensivspieler im Team von Bruno Labbadia bei 1899 Hoffenheim (3:0) sein Debüt in der Bundesliga gefeiert. In der aktuellen Spielzeit sammelte Ngankam zudem bereits 22 Scorerpunkte für Hertha BSC II in der Regionalliga.

Anzeige

In Bildern: 72 ehemalige Spieler der Hertha BSC-Akademie – und was aus ihnen wurde.

Jerome Boateng (v.l.), Alexander Madlung und Sejad Salihovic sind nur drei prominente Beispiele für ehemalige Akademie-Spieler von Hertha BSC. Klickt euch durch unsere Galerie und erfahrt, welche Spieler den Sprung von den Hertha-Bubis in den Profifußball geschafft haben! Zur Galerie
Jerome Boateng (v.l.), Alexander Madlung und Sejad Salihovic sind nur drei prominente Beispiele für ehemalige Akademie-Spieler von Hertha BSC. Klickt euch durch unsere Galerie und erfahrt, welche Spieler den Sprung von den Hertha-Bubis in den Profifußball geschafft haben! ©

„Jessic hat in der jüngeren Vergangenheit eine sehr gute Entwicklung genommen und in seinem ersten Jahr bei den Senioren bereits gute Akzente in unserer U23 setzen können“, sagte Geschäftsführer Michael Preetz: „Er ist seit 14 Jahren Herthaner und wir freuen uns, dass er nach der Ausbildung in unserer Akademie nun den Schritt in den Profibereich bei uns geht.“