05. April 2019 / 23:53 Uhr

Bericht: Belgien-Verteidiger Boyata steht als erster Hertha-Neuzugang fest

Bericht: Belgien-Verteidiger Boyata steht als erster Hertha-Neuzugang fest

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dedryck Boyata kam etwa bei der WM 2018 für Belgien zum Einsatz.
Dedryck Boyata kam etwa bei der WM 2018 für Belgien zum Einsatz. © Getty
Anzeige

Hertha BSC hat offenbar den ersten Neuzugang für die kommende Saison fixiert: Von Celtic Glasgow soll der belgische Verteidiger Dedryck Boyata kommen.

Hertha BSC steht einem Medienbericht zufolge vor der Verpflichtung des belgischen Nationalspielers Dedryck Boyata. Der 28 Jahre alte Innenverteidiger von Celtic Glasgow werde der erste Neuzugang für die kommende Bundesliga-Saison, berichtete die Bild.

Anzeige

Der Vertrag Boyatas beim schottischen Serienmeister läuft im Sommer aus. Aktuell ist der Defensivspieler verletzt. Er hatte bereits erklärt, Celtic nach vier Jahren verlassen zu wollen. Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland absolvierte Boyata alle drei Vorrundenspiele des späteren WM-Dritten von Beginn an, kam in der K.o.-Runde aber nicht mehr zum Zug.

25 ehemalige Spieler von Manchester City und was aus ihnen wurde

Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. Zur Galerie
Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der SPORTBUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. ©

Boyata wurde mit ManCity englischer Meister

Defensivallrounder Fabian Lustenberger wird Hertha nach dieser Saison verlassen und in seine Schweizer Heimat zum BSC Young Boys aus Bern wechseln. Boyata, der unter anderem bei Manchester City ausgebildet wurde, wurde mit den Engländern 2014 englischer Meister und 2011 Pokalsieger. Er spielt seit 2015 in Glasgow und absolvierte in dieser Zeit über 130 Spiele.