01. Mai 2021 / 13:18 Uhr

Bericht: Ex-Manager Dirk Dufner wird Hertha-Kaderplaner unter Fredi Bobic

Bericht: Ex-Manager Dirk Dufner wird Hertha-Kaderplaner unter Fredi Bobic

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dirk Dufner übernimmt bei Hertha BSC in der kommenden Saison wohl den Posten als Kaderplaner.
Dirk Dufner übernimmt bei Hertha BSC in der kommenden Saison wohl den Posten als Kaderplaner. © IMAGO/Joachim Sielski (Montage)
Anzeige

Hertha BSC stellt sich auf der sportlichen Führungsebene neu auf. Neben Sportvorstand Fredi Bobic soll mit Dirk Dufner eine weitere Personalie zur kommenden Saison hinzustoßen. Einem Bericht der "Bild" zufolge soll der 53-Jährige ab Sommer den Posten des Kaderplaners beim Hauptstadtklub bekleiden.

Anzeige

Er arbeitete als Sportdirektor für 1860 München, den SC Freiburg und Hannover 96 - und steht nun offenbar dicht vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Dirk Dufner soll nach Informationen der Bild der neue Verantwortliche für die Kaderplanung bei Hertha BSC werden und damit an der Seite von Sportvorstand Fredi Bobic arbeiten, der zur neuen Saison von Eintracht Frankfurt kommt. Der Verein kommentierte die Personalie bisher nicht.

Anzeige

Der 53 Jahre alte Rechtsanwalt soll bei den Berlinern neben der Struktur des Bundesliga-Kaders auch das Scouting in den Blick nehmen und die sportliche Führung um eine weitere starke Stimme bereichern, heißt es weiter. Bobic soll die aktuell akut abstiegsbedrohte Hertha zur neuen Saison neu aufstellen und langfristig ins europäische Geschäft führen.

Dufner hatte zuletzt von 2013 bis 2015 als Sportdirektor von Hannover 96 gearbeitet, sammelte zuvor Erfahrungen als Assistent der Geschäftsführung beim VfB Stuttgart (1997 bis 2000, Bobic war damals Spieler bei den Schwaben) sowie als Sportchef von 1860 München (2000 bis 2004) und dem SC Freiburg (2007 bis 2013). Was die Verpflichtung des früheren Bundesliga-Managers für andere Personalien bedeutet, etwa für den aktuellen Sportdirektor Arne Friedrich, bleibt zunächst ungewiss.