01. August 2019 / 09:53 Uhr

Medien: Hertha BSC zahlt 20 Millionen Euro an Ablöse für Lukebakio-Transfer

Medien: Hertha BSC zahlt 20 Millionen Euro an Ablöse für Lukebakio-Transfer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
20.04.2019, xfux, Fussball 1.Bundesliga, FSV Mainz 05 - Fortuna Duesseldorf, mzspor, azspor, emspor, v.l. Dodi Lukebakio (Fortuna Duesseldorf) Torjubel, Goal celebration, celebrate the goal zum 1:1 (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) Mainz *** 20 04 2019 xfux Football 1 Bundesliga FSV Mainz 05 Fortuna Duesseldorf mzspor azspor emspor v l Dodi Lukebakio Fortuna Duesseldorf Torjubel Goal celebration celebrate the goal to 1 1 DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Mainz
Dodi Lukebakio ging in der vergangenen Saison für Fortuna Düsseldorf auf Torejagd. © imago images / Jan Huebner
Anzeige

Der 21-jährige Angreifer steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum Team von Trainer Ante Covic. Die Berliner lassen sich die Verpflichtung des belgischen Stürmers scheinbar eine Rekordablösesumme kosten.

Fußball-Bundesligist Hertha BSC steht Medienberichten zufolge unmittelbar vor einer Verpflichtung des belgischen Stürmers Dodi Lukebakio. Der 21-Jährige soll am Donnerstag den Medizincheck absolvieren, anschließend einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschreiben und ab Freitag am Training des Hauptstadtclubs teilnehmen, wie die Berliner Zeitungen übereinstimmend schreiben. Für Lukebakio fließe die vereinsinterne Rekordablösesumme von 20 Millionen Euro an dessen bisherigen Arbeitgeber FC Watford.

Anzeige

​50 ehemalige Spieler von Hertha BSC – und was aus ihnen wurde.

Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Hertha BSC. Zur Galerie
Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Hertha BSC. ©

Hertha BSC könnte Lazaro mit dem Lukebakio-Transfer ersetzen

Der Premier-League-Club hatte Lukebakio in der vorigen Saison an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen, wo der Angreifer großen Anteil daran hatte, dass die Fortuna als Aufsteiger überraschend Tabellenzehnter wurde. Der Flügelspieler erzielte zehn Tore, dabei unter anderem alle drei Treffer zum 3:3 beim deutschen Meister FC Bayern München.

Der ehemalige Düsseldorf-Spieler Lukebakio könnte bei Hertha den zu Inter Mailand gewechselten Valentino Lazaro ersetzen. Der Österreicher verließ die Berliner für rund 22 Millionen Euro. Geld, das wohl nun in einen Lukebakio-Transfer investiert wird.

Am Mittwochabend bestritten die Berliner zum Abschluss ihres Trainingslagers in Österreich ein Testspiel gegen den Premier-League-Club West Ham United und mussten sich im Sonnenseestadion von Ritzig mit 3:5 (2:2) geschlagen geben. Die Tore für das Hertha-Team erzielten Pacal Köpke (3. und 60. Minute) und Davie Selke (21.). Der defensiv anfällige Bundesliga-Club konnte die dreimalige Führung aber nicht behaupten und kassierte fünf Gegentore. Im ersten Test im Burgenland hatte Hertha gegen Fenerbahce Istanbul mit 2:1 gewonnen.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!