21. Januar 2022 / 17:48 Uhr

Von Hertha-Highlight bis Geisterspiel: Die Zuschauer-Zahlen in den Bundesliga-Stadien am Wochenende

Von Hertha-Highlight bis Geisterspiel: Die Zuschauer-Zahlen in den Bundesliga-Stadien am Wochenende

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Bundesliga-Stadien werden trotz steigender Corona-Zahlen wieder voller.
Die Bundesliga-Stadien werden trotz steigender Corona-Zahlen wieder voller. © IMAGO/Matthias Koch/Jan Huebner (Montage)
Anzeige

Die steigenden Corona-Zahlen sorgen weiter für weitestgehend leere Ränge in den Stadien der Bundesliga-Klubs. Aber: Auch am 20. Spieltag gibt es zumindest ein wenig Unterstützung von den Rängen. Drei Teams dürfen am Wochenende sogar vierstellige Zuschauerzahlen vermerken. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick.

Die steigenden Corona-Fallzahlen führen weiter zu spärlich besetzten deutschen Fußballstadien. Für die Bundesliga-Vereine gibt es am kommenden Wochenende, wie schon am vergangenen Spieltag, aber zumindest etwas Unterstützung von der Tribüne. Lediglich die Partie zwischen Schlusslicht Greuther Fürth und Mainz 05 findet am Samstag vor gänzlich leeren Rängen statt. Zuschauer-Rekordhalter für dieses Wochenende wird wieder Hauptstadtklub Hertha BSC. 3000 Fans dürfen sich das Duell mit Spitzenreiter FC Bayern im Olympiastadion vor Ort ansehen. Alle Zuschauerzahlen des Bundesliga-Wochenendes zeigt der SPORTBUZZER im Überblick.

Anzeige

Frankfurt - Deutsche Bank Park

(Fr., 20.30 gegen Arminia Bielefeld - 0:2)

1000 Zuschauer

Anzeige

Hoffenheim - PreZero-Arena

(Sa., 15.30 gegen Borussia Dortmund)

500 Zuschauer

Fürth - Sportpark Ronhof

(Sa., 15.30 gegen Mainz 05)

Geisterspiel

Leverkusen - BayArena

(Sa., 15.30 gegen den FC Augsburg)

750 Zuschauer

Gladbach - BORUSSIA-PARK

(Sa., 15.30 gegen Union Berlin)

750 Zuschauer

Freiburg - Europa-Park Stadion

(Sa., 15.30 gegen den VfB Stuttgart)

500 Zuschauer

Bochum - Vonovia Ruhrstadion

(Sa., 18.30 gegen den 1. FC Köln)


750 Zuschauer

Leipzig - Red Bull Arena

(So., 15.30 gegen den VfL Wolfsburg)

1000 Zuschauer

Berlin - Olympiastadion

(So., 17.30 gegen den FC Bayern)

3000 Zuschauer