04. August 2019 / 14:38 Uhr

Hertha BSC gerüstet für scharfen Start

Hertha BSC gerüstet für scharfen Start

dpa
Andros Townsend (M) von Crystal Palace gegen Herthas Maximilian Mittelstadt (l) und Niklas Stark (r).
Andros Townsend (M) von Crystal Palace gegen Herthas Maximilian Mittelstadt (l) und Niklas Stark (r). © Isabel Infantes/PA Wire/dpa
Anzeige

Bundesliga: Generalprobe ohne Neuzugänge. Eine Woche vor dem scharfen Auftakt im DFB-Pokal stehen die Neuzugänge dabei noch hinten an.

Anzeige
Anzeige

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat sich eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt positive Energie verschafft und hält dabei noch einige Asse in der Hinterhand. Bei der erfolgreichen 4:0-Generalprobe beim Premier League-Verein Crystal Palace zeigte sich der letztjährige Tabellenelfte zumindest im zweiten Abschnitt bereit für den Auftritt beim Regionalligisten VfB Eichstätt in der ersten DFB-Pokalrunde am kommenden Sonntag. „Dass wir zu Null gespielt und auswärts bei einem Premier League-Vertreter vier Tore erzielt haben, stimmt mich sehr positiv“, sagte Hertha-Trainer Ante Covic nach dem Erfolg im Londoner Sellhurst Park.

Dabei kamen die Herthaner erst nach einem kuriosen Rückentreffer von Marvin Plattenhardt kurz vor dem Seitenwechsel auf Touren und hatten zuvor bei zwei Chancen der Gastgeber Glück, nicht in Rückstand geraten zu sein. Nach dem Seitenwechsel stellte Kapitän Vedad Ibisevic (52.) die Weichen auf Sieg. Maximilian Mittelstädt in der 76. Minute und der eingewechselte Davie Selke mit einem verwandelten Foulelfmeter (79.) sorgten für ein deutliches Ergebnis.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2019/20.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©
Anzeige

Dabei legten die Berliner ihre Karten noch gar nicht vollständig auf den Tisch, da das letzte Vorbereitungsspiel ohne Neuzugänge in der Startelf bestritten wurde. Der erst am Donnerstag verpflichtete Rekordeinkauf Dodi Lukebakio hatte am Samstag auf dem heimischen Schenkendorfplatz trainiert und stand nicht im Kader der Berliner. „Er wird die Zeit erhalten, um in beste Verfassung zu kommen“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz und verwies auf den späteren Trainingseinstieg des 21-Jährigen bedingt durch die Teilnahme des Belgiers an der U21-EM. Das werde aber nicht allzu lange dauern, glaubt Preetz: „Er hat schon ein Jahr in der Bundesliga gespielt.“

Auch Covic will den Stürmer „schnellstmöglich auf den Platz bekommen“, warnt aber auch, dabei „auf seine körperliche Verfassung“ zu achten. Als Beispiel dient Verteidiger Dedryck Boyata. Der Neuzugang von Celtic Glasgow laboriert weiter an einer Oberschenkelblessur und hatte im zweiten Trainingslager in Österreich gar nicht mehr mit der Mannschaft trainiert.

Einzig Neuzugang Eduard Löwen vom Erstliga-Absteiger 1. FC Nürnberg zeigt sich fit und wurde in London nach 61 Minuten eingewechselt. Ob der Mittelfeldspieler beim Pokalauftritt beim letztjährigen Zweiten der Regionalliga Bayern am Sonntag in Ingolstadt auflaufen wird, zeigt sich erst ab Mitte der Woche. Die Spieler haben zwei Tage frei bekommen und starten erst ab Mittwoch in die Vorbereitung auf die erste Pokalrunde – mit einem guten Ergebnis im Rücken.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN