21. Dezember 2019 / 19:08 Uhr

Granit Xhaka vor Transfer zu Hertha BSC? Michael Preetz kann sich an England-Reise "nicht erinnern"

Granit Xhaka vor Transfer zu Hertha BSC? Michael Preetz kann sich an England-Reise "nicht erinnern"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hertha BSC hat Gerüchten zufolge großes Interesse an einem Transfer von Arsenal-Profi Granit Xhaka. Geschäftsführer Michael Preetz hat sich zum möglichen Wechsel geäußert.
Hertha BSC hat Gerüchten zufolge großes Interesse an einem Transfer von Arsenal-Profi Granit Xhaka. Geschäftsführer Michael Preetz hat sich zum möglichen Wechsel geäußert. © imago images/Sportimage
Anzeige

Granit Xhaka steht bei Hertha BSC hoch im Kurs - heißt es. Hertha-Boss Michael Preetz und Trainer Jürgen Klinsmann wollen sich über einen möglichen Transfer des Schweizers allerdings nicht äußern. Das treibt bisweilen kuriose Blüten, wie eine Antwort von Preetz zeigt.

Anzeige

Trainer Jürgen Klinsmann und Geschäftsführer Michael Preetz sind Fragen nach einem möglichen Transfer des Schweizer Nationalspielers Granit Xhaka zu Hertha BSC erneut ausgewichen, haben entsprechenden Spekulationen um den Ex-Gladbacher aber auch keinen Riegel vorgeschoben.

Anzeige

"Was richtig ist, ist, dass wir schon andere Möglichkeiten haben, die wir in diesem Transferfenster einsetzen könnten", sagte Preetz vor dem Hinrunden-Abschluss am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach beim TV-Sender Sky. Im Winter sei der Markt „traditionell überschaubar. Trotzdem gucken wir nach Verstärkungen. Wir sind vorbereitet, wir haben Ideen.“

50 ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach – wo sind sie gelandet?

Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur Fohlen-Fans ein Begriff sind. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur "Fohlen"-Fans ein Begriff sind. Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. ©

Klinsmann: "Können mit unserem Partner ganz anders tätig werden"

Der 27 Jahre alte Xhaka steht derzeit beim FC Arsenal in London unter Vertrag, gilt dort aber als Verkaufskandidat. Am Samstag stand er beim 0:0 gegen den FC Everton zwar in der Startelf der Londoner, konnte aber unter den Augen des neuen Trainers Mikel Arteta keine Akzente setzen. Xhaka hatte sich vor einigen Wochen mit den Fans überworfen, nachdem diese ihn heftig ausgepfiffen hatten. Der damalige Arsenal-Coach Unai Emery hatte die Zukunft des Schweizers bei den Gunners daraufhin offen gelassen.



Mehr vom SPORTBUZZER

Preetz konnte sich im Sky-Interview „nicht erinnern“, ob er zuletzt in England gewesen sei. Auch Klinsmann blieb unkonkret: „Tatsache ist, dass wir mit unserem Partner ganz anders tätig werden können“, sagte Klinsmann in Bezug auf Investor Lars Windhorst.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!