04. November 2021 / 16:47 Uhr

Insolvenz-Urteil für Hertha-Investor Lars Windhorst

Insolvenz-Urteil für Hertha-Investor Lars Windhorst

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hertha-Investor
Bislang haben sich die Investitionen von Lars Windhorst bei Hertha BSC noch nicht ausgezahlt. © Soeren Stache
Anzeige

Mit 374 Millionen Euro ist die Tennor-Gruppe von Lars Windhorst beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC investiert. Nun wurde ein Unternehmensteil für insolvent erklärt. Windhorst reagiert via Twitter gelassen.

Ein niederländisches Gericht hat den Unternehmensteil Tennor Holding B.V. von Hertha-Investor Lars Windhorst für insolvent erklärt. Das Urteil sei bereits am 2. November gefallen, bestätigte ein Sprecher des Finanzgerichts in Amsterdam am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Ein Insolvenzverwalter sei bestellt worden. Zuvor hatte die Bild darüber berichtet.

Anzeige

Tennor will gegen die Entscheidung des Amsterdamer Gerichts vorgehen. „Wir haben Einspruch eingelegt“, sagte ein Sprecher. Das Unternehmen sei nicht insolvent. Hertha BSC sei von der Entscheidung des Gerichts in keiner Weise betroffen. Man gehe davon aus, dass das Gericht dem Einspruch stattgeben werde.

Mehr zu Hertha BSC

Lars Windhorst schrieb auf Twitter: "Die Tennor-Gruppe und meine Unternehmensgruppe sind solvent." Zudem habe es bereits eine Einigung mit dem Gläubiger gegeben, so ein Sprecher der Tennor-Gruppe. "Die außergerichtliche Einigung mit dem Schuldner lief parallel. Wir haben uns am selben Tag geeinigt", sagte Andreas Fritzenkötter.

Tennor ist hierzulande vor allem bekannt, weil das Unternehmen von Investor Lars Windhorst beim Bundesligisten Hertha BSC im Jahr 2019 für 224 Millionen Euro 49,9 Prozent der GmbH & Co. KGaA erworben hatte. Im Juli 2020 steckte Tennor weitere 150 Millionen Euro in den Bundesligisten und stockte damit seine Anteile an der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA auf 66,6 Prozent auf.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.