30. März 2020 / 20:18 Uhr

Bestätigt: Ex-Trainer Dardai kehrt zu Hertha BSC zurück – in neuer Rolle

Bestätigt: Ex-Trainer Dardai kehrt zu Hertha BSC zurück – in neuer Rolle

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pal Dardai arbeitet künftig wieder bei Hertha BSC.
Pal Dardai arbeitet künftig wieder bei Hertha BSC. © imago images/Sven Simon
Anzeige

Hertha BSC holt Pal Dardai zurück. Der Ungar, von 2015 bis 2019 Cheftrainer der Bundesliga-Mannschaft, soll laut Sportchef Michael Preetz einen Trainer-Job in einer Jugend-Auswahl der Berliner erhalten.

Anzeige
Anzeige

Ein bekanntes Gesicht kehrt in naher Zukunft zu Hertha BSC zurück: Pal Dardai wird wieder ans Trainer beim ambitionierten Hauptstadtklub anheuern. Allerdings nicht als Chefcoach der Bundesliga-Mannschaft, wie von 2015 bis 2019, sondern in einer Rolle als Jugendtrainer. Das bestätigte Herthas Sport-Geschäftsführer Michael Preetz gegenüber Bild.

Mehr zu Hertha BSC

"Es ist mit Pal vertraglich so geregelt, dass er hier ab dem 1. Juli wieder im Nachwuchsbereich für uns arbeitet", sagte Preetz, der zu aktiven Zeiten ein Mitspieler des Ungarn war. "Das ist klar so vereinbart und war inhaltlich so gewünscht. Unklar ist nur noch, welche Mannschaft Pal dann in der nächsten Saison übernehmen wird. Das werden wir bald besprechen."

Wegen der Corona-Krise sei es in dieser Frage zu Verzögerungen gekommen. Auch Dardai selbst sagte dem Blatt: "Ja, ich bleibe Herthaner. Ich weiß nur noch nicht, welches Jugend-Team ich übernehme."

Dardai-Nachfolger Covic und Klinsmann agierten glücklos

Vor einem Jahr hatten sich beide Parteien einvernehmlich darauf geeinigt, dass Dardai nicht länger als Trainer des Bundesligisten fungiert - nach vier gemeinsamen Jahren sei es an der Zeit für einen Wechsel. Dardai machte ein Jahr Pause - schon damals baute man sich die Option einer Rückkehr in die Jugendabteilung der Berliner ein.

Dardais Nachfolger Ante Covic blieb glücklos, das Experiment mit Jürgen Klinsmann scheiterte spektakulär - und auch der aktuelle Hertha-Coach Alexander Nouri ist nach Saisonende wieder weg. Hertha sucht einen Trainer für die erste Mannschaft. Im Gespräch sind Dardais früherer Teamkollege Niko Kovac und Bruno Labbadia.

​50 ehemalige Spieler von Hertha BSC – und was aus ihnen wurde.

Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Hertha BSC. Zur Galerie
Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Hertha BSC. ©

Dass Dardai zur Hertha zurückkehrt, ist im Bundesliga-Kontext ungewöhnlich, für den 44-Jährigen jedoch nicht untypisch. Dardai, der eine jahrzehntelange Verbindung zu den Berlinern hat und in Herthas Traditionsmannschaft spielt, war im Winter als neuer Trainer des 1. FC Köln im Gespräch, entschied sich aber gegen den Klub aus der Domstadt. Stattdessen wurde Markus Gisdol neuer Trainer.