18. Juli 2020 / 10:03 Uhr

Bericht: Hertha BSC will Tesla oder Amazon als neuen Hauptsponsor – 12,5 Millionen Euro mehr pro Jahr?

Bericht: Hertha BSC will Tesla oder Amazon als neuen Hauptsponsor – 12,5 Millionen Euro mehr pro Jahr?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bei Hertha BSC sucht man offenbar nach einem neuen Hauptsponsor.
Bei Hertha BSC sucht man offenbar nach einem neuen Hauptsponsor. © imago images/Nordphoto (Montage)
Anzeige

Bei Hertha BSC treibt man den Vorstoß in neue Größenordnungen offenbar weiter voran. Wie die “Berliner Zeitung” berichtet, will der Bundesliga-Klub eines der US-Unternehmen Tesla oder Amazon als neuen Hauptsponsor gewinnen. Hertha winkt eine deutliche Steigerung der Einnahmen.

Das würde in den Plan “Big-City-Klub” passen: Hertha BSC buhlt einem Bericht der Berliner Zeitung und des Berliner Kurier zufolge um die US-Unternehmen Tesla und Amazon als neue Partner. Es gehe bei dem Plan auch darum, Hertha weiter nach den Plänen von Investor Lars Windhorst umzustrukturieren und attraktiver zu machen. Der 43-Jährige wird bis diesen Oktober bereits 374 Millionen Euro über seine Investment-Holding Tennor in den Verein gesteckt haben und hofft auf sportliche erfolgreichere Zeiten mit dem Hauptstadt-Klub.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

“Kicker”: Bisheriger Haupt-Sponsor Tedi zu vorzeitigem Vertragsende gewillt

Einen Hauptsponsor hat Hertha derzeit zwar noch. Laut einem jüngsten Kicker-Bericht will der Klub diesen aber wechseln. Demnach soll der Discounter Tedi auch seine Bereitschaft signalisiert haben, vorzeitig den Weg freizumachen. Der aktuelle Vertrag ist noch bis zum 30. Juni nächsten Jahres gültig. Eine Sprecherin des Discounters hatte der dpa jüngst gesagt, dass derzeit keine neue Vertragssituation vorliege. Bei einem neuen Stand würde Tedi dies mitteilen. Tedi war zuvor bereits Ärmelsponsor und soll zuletzt rund 7,5 Millionen Euro pro Jahr gezahlt haben.

In Bildern: Das sind die Zu- und Abgänge von Hertha BSC zur Saison 2020/21.

<b>Diese Spieler kommen:</b> Zur Galerie
Diese Spieler kommen: ©

Berichte: Hertha winken durch neuen Sponsoren-Deal 12,5 Millionen Euro mehr im Jahr

Ein Deal mit dem Autobauer Tesla, der im brandenburgischen Grünheide eine gigantische Fabrik baut, oder dem Onlineversandhandel Amazon könne Hertha bis zu 20 Millionen Euro im Jahr bringen, hieß es nun in den Berichten der beiden Zeitungen. Hertha winkt also eine deutliche Steigerung seiner Sponsoren-Einnahmen um rund 12,5 Millionen Euro – mehr als eine Verdopplung.

Schon im Februar hatte die “Alte Dame” an neuen Sponsoren-Deals gearbeitet. Damals sollte vor allem auch der Bekanntheitsgrad vom damaligen Trainer Jürgen Klinsmann insbesondere in den USA genutzt werden. “Wir waren wegen ihm kurz davor, neue Sponsoren an Land zu ziehen. Deswegen ist es umso bedauerlicher, wie es geendet hat. Wir haben schnell gemerkt, dass der Name gerade bei Sponsoren große Zugkraft hatte”, sagte Mäzen Windhorst nach Klinsmanns kuriosem Rücktritt.